utro vaginal oder oral?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sarahb. 05.02.11 - 11:05 Uhr

hallo, ich muss seit gestern abend utro einnehmen. der doc meinte abends 2 mal oral, und morgens eine oral und eine vaginal. aber er meinte auch, das es bei vaginal eine ziemliche schmiererei werden würde.
ich für mich selbst habe daher beschlossen es beides oral einzunehmen also morgen und abends..

hat das iwie nachteile? hat die vaginal einnahme mehr vorteile, spricht das für mehr vorteile?

danke

Beitrag von heuhalm 05.02.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

also ob es vaginal Vorteile oder Nachteile hat, kann ich Dir leider nicht sagen.
Ich nehme seit Dienstag (da hatte ich meine rerste IUI9 jeden Abend 2 Utro vaginal und ein und ich kann die Aussage Deines Arztes nicht bestätigen, dass es eine ziemliche schmiererei sei...

ein bissel Ausfluss, aber das ist nicht der Rede wert. Würde also die eine Utro vaginal einnehmen. Wenn's Dir zu uanangenehm wird, kannst Du ja immer noch auf orale Einnahem umsteigen.

LG,
heuhalm

Beitrag von junimama2011 05.02.11 - 12:07 Uhr

Ich nehme 2 abends vaginal.

Ich habe kein geschmiere . Finde es Vaginal besser aus folgenden Gründen :

Keine Nebenwirkungen wie Übelkeit da es nicht über den Magen geht

Es wirkt da wo es soll

Und , die Gyn sagen , Vaginal wäre besser.

Habe bis jetzt keine Probleme

Beitrag von momo3103 05.02.11 - 18:14 Uhr

genau, probiers doch einfach aus...

ich nehms vaginal, und der Ausfluss hält sich in Grenzen! (1 abends, bei pos. Test wären es 1 morgens und 1 abends)

bei oraler Einnahme kann es zu Nebenwirkungen kommen, viele vertragen dies nicht so gut
bei vaginaler Einnahme sind die Nebenwirkungen so gut wie null, bis eben den Ausfluss (das Trägermaterial der Kapsel wird ausgeschieden, ist also net soooo viel), und es kommt dahin, wo es wirken soll!

mein FA hats mir so empfohlen