muss ich mir sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kollarinda 05.02.11 - 11:36 Uhr

Hallo!

Ich habe einen 27-Tage-Zyklus. Normalerweise!

Jetzt bin ich am ZT 31 und noch keine Mens. Ich habe seit 3 Tagen einen riesigen Blähbauch und Mens-Ziehen. Der Bauch fühlt sich echt an, als hätte ich einen Medizinball verschluckt und ich leide fürchterlich an nächtlichem Schwitzen. Meine Tempi war heute morgen bei 37 Grad.

Allerdings haben wir mit Kondom verhütet. Zumindest, kurz bevor mein Freund kam, hat er es sich übergestreift. Hinter her haben wir es runter genommen und weiter gemacht.

Ich bin ja nicht blöd und weiß, dass es trotzdem passieren kann, aber die Chance dabei ist jawohl mehr als gering!

Es wäre überhaupt kein Drama, wäre es passiert - wir würden und trotzdem freuen.

Danke für eure Meinung.

LG #winke

Beitrag von simsaline76 05.02.11 - 11:39 Uhr

Hä? Das heißt du willst schwanger werden? Wie alt bist du? 14?

Beitrag von kollarinda 05.02.11 - 11:40 Uhr

NEIN, das heißt es nicht. Aber ich bin alt genug und wir sind uns einig, dass es ok wäre, wenn es passieren würde!! Ist das so schwer zu verstehen???

Daher verhüten wir nur unzulänglich. Hast du ein Problem damit oder warum gehst du mich so an?

Beitrag von simsaline76 05.02.11 - 11:43 Uhr

Also entweder will man schwanger werden, dann nimmt man kein Kondom oder man will nicht schwanger werden, dann verhütet man richtig.

Beitrag von kollarinda 05.02.11 - 11:48 Uhr

Amen!#augen

Beitrag von wartemama 05.02.11 - 11:50 Uhr

Da muss ich mal für die TE in die Bresche springen... :-)

Sie sagte ja "Es wäre überhaupt kein Drama, wäre es passiert - wir würden uns trotzdem freuen."

Seit mein Mann und ich wissen, daß wir Kinder möchten, haben wir immer gesagt: "Wir möchten zwei Kinder und ein Drittes darf passieren"
Das heißt, daß ich es wohl 2x darauf anlegen werde (mit ZB und Ovus z.B.) und danach habe ich vor, natürlich zu verhüten. Und wenn es dann passiert, dann ist das so und wir werden uns sehr über ein Drittes Kind freuen. Und wenn nicht, dann eben nicht.

Vielleicht sieht es die TE ähnlich? Es ist ja nicht so, daß die partout kein Kind möchte.

LG wartemama

Beitrag von kollarinda 05.02.11 - 11:54 Uhr

Ich danke dir!
Genau richtig interpretiert! ;-)

Beitrag von wartemama 05.02.11 - 11:39 Uhr

Wie wäre es mit einem Test?

LG wartemama

Beitrag von shorty23 05.02.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

hilft wohl nichts, musst einen Test machen, alles andere ist Rumraterei! Aber es kann schon sein, dass sich dein Zyklus mal ein bisschen verschiebt!!

LG