Einnistungsblutung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweety8612 05.02.11 - 11:49 Uhr

was haltet ihr davon? glaubt ihr an sowas?

ich hatte letztes wochenende (wahrscheinlich) meinen es und in der zeit auch geherzelt. nun hatte ich am donnerstag eine kurze, frisch rote blutung. es ging erst los mit schmierblutung und dann hab ich stöpsel reingemacht und da war ein ganz klein wenig frisches blut. das ganze war dann allerdings nach etwa 5 stunden wieder weg und es kam auch nichts weiter.

was haltet ihr davon? muss ich mir sorgen machen oder kann es doch eine einnistungsblutung gewesen sein?

hoffe mich kann jemand beruhigen...

Beitrag von simsaline76 05.02.11 - 11:50 Uhr

Das klingt wirklich wie eine einnistungsblutung! Wünsch dir ganz viel Glück!!!

Beitrag von wartemama 05.02.11 - 11:53 Uhr

Ich glaube an so etwas, denn ich ich selbst hatte eine Einnistungsblutung. Ich war ES+8 und hatte leicht rote Schlieren am To-Papier.

Sorgen würde ich mir an Deiner Stelle gar nicht machen. Vielleicht war es eine Einnistungsblutung... vielleicht nicht. Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von aurelia1978 05.02.11 - 11:54 Uhr

Hallo,
muss dich leider enttäuschen. Laut meinem Arzt deutet so etwas eher nicht auf eine SS hin. Meist kommt es durch den starken Östrogenabfall paar Tage nach dem Eisprung. Hatte ich auch schon mal und war leider nicht SS. Alternativ könnte es auch eine Gelbkörperschwäche sein. Das war bei mir auch. Nehme seitdem utrogest in der 2. Zyklushälfte und seitdem kommen diese Blutungen nicht mehr..aber leider bin ich nicht SS :-(.
Drücke dir dennoch die Daumen.

Beitrag von sweety8612 05.02.11 - 12:21 Uhr

naja ne gelbkörperschwäche hab ich glaub ich nicht. ich war ende des letzten jahres schon mal schwanger (habs leider verloren) und da war auch alles io. wurde ja getestet und da hatte ich keine schwäche.

trotzdem vielen dank für deine antwort, ich werd einfach mal abwarten, ob meine mens irgendwann in den nächsten tagen einsetzt.

ich drück dir ganz sehr die #pro das es bei dir bald klappt.

Beitrag von martina-martina 05.02.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

kann schon sein, dass das ne Blutung wegen der Einnistung gewesen ist! :o) Mir gehts so ähnlich. Hatte auch am Montag meinen Es und heute hatte ich nach meinem Gang zur Toilette Blut im Papier! :o) Nur weiß ich nicht, ob das mit meiner Blasenentzündung zu tun hat! Die hab ich auch seit heut morgen! :o( Mein Mann hat heute Morgen mal ne Urinprobe beim Arzt abgegeben und mir ein Antibiotika besorgt.

Hoff jetzt nur nicht, dass dadurch das Eichen zerstört wird, wenns nun doch ne Einnistungsblutung gewesen sein sollte! Mhm. Hab in älternen Beiträgen auch schon gelesen, dass einige am Tag der Einnistung ebenfalls eine Blasenentzündung hatten? Na ja wart mer mal ab ob am 15.02. die Tage kommen! :o(

LG Martina