Welche Fahrradgröße? ich bekomm die krise

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von yvschen 05.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo

Meine kleinen sollen zum 4 geburtstag ende april die ersten fahrräder bekommen. Aber ich weiß nicht welche größe.

Sie sind 98 und 97 cm klein und schrittlänge ist so 38 und 39cm.
Aber selbst 12 zoll sind zu groß vom sattel her.

Wenn ich hier aber lese das viele kinder mit der körpergröße schon 16 zoll haben...Gut zoll größe sagt nix von der größe des fahrrads aus.Aber die fangen trotzdem meißtens erst bei sattelhöhe 45 cm an..

16 zoll wäre mir ja am liebsten gewesen. Aber ich find keins was so niedrig ist

Vielleicht hat jemand ein tipp?

lg yvonne

Beitrag von purzelbaum500 05.02.11 - 13:31 Uhr

Hallo,

unsere Tochter hat ein 16 Zoll Rad bekommen.
Es war kurz vor ihrem 4.Geburtstag. Sie war da aber auch knapp 10cm
größer als Deine.

Wir sind zum Fahrradhändler und haben ausprobiert.
14 und 16 Zoll.
Der Händler (ein sehr guter Bekannter) riet uns zum 16 Zoll.
Wir fahren damit super.

Also ausprobieren und beraten lassen!

LG,
Purzel

Beitrag von mami05-08 05.02.11 - 13:36 Uhr

Meine Tochter hat das Puky Lillifee Fahrrad. Sie ist im Dez. 5 geworden und 107 cm groß. Das Fahrrad kann sie gut Fahren.Sie hat es zum Geb. bekommen, vorher ist sie ein 12er gefahren zum lernen aber das ging dann von der Größe gar nicht mehr (Knie am Lenker usw). Sie fährt nun ohne Stützräder auf dem 16er. Es gibt auch Zwischengrößen wie zb ein 14 Zoll. Sollen aber nicht gängig sein wurde mir gesagt.

Der Mann im Fahrradladen sagte mir das vielen Kinder mit 16 Zoll lange fahren dabei das 18 Zoll überspringen und später gleich mit einem 20er los fahren.

Und das Lillifee Fahrrad soll laut Hersteller 16 Zoll ab 3 Jahre sein #kratz
Hätte bei uns auch nicht geklappt da unsere Tochter für ihr alter recht klein ist.


Würde sonst auch raten vielleicht zu einem Fahrradhändler zu gehen und euch beraten zu lassen.


LG

Beitrag von anela- 05.02.11 - 14:45 Uhr

Unsere Tochter hat zum 3.Geburtstag bei einer Größe von 99 cm das 12 Zoll Fahrrad von Puky bekommen und hat innerhalb von 2 Tagen damit fahren gelernt (ohne Stützen). Zum 4. Geburtstag (105 cm) hat sie dann das 16 Zoll (Z 6) von Puky bekommen.

Allerdings gibt es von Puky immer zwei Varianten. Die Alu-Räder sind bei gleicher Zoll-Größe immer etwas niedriger. Meine Nichte ist auch so 97 cm und fährt mit dem 16 Zoll (ZL 16 Alu). Das wird ab 100 cm empfohlen ( ab das Z6 ab 105 cm).

Man sollte aber auch Bedenken, daß 16 Zoll Räder nicht nur höher sondern insgesamt auch größer/sperriger sind und das Fahrradfahrenlernen mit kleineren, handlicheren Fahrrädern einfacher ist.

http://www.puky.de/homepage/produkte/spielfahrraeder/uebersicht.htm

Beitrag von manu10.04.76 05.02.11 - 15:52 Uhr

Huhu ;-)

Unsere Kleine wird nächste Woche 4 Jahre alt und ist aber schon 110cm groß. Sie bekommt zum Geburtstag ein 16 Zoll Fahrrad.
Sie hatte jetzt 2 Jahre lang ihr 12 Zoll Puky-Laufrad und das ist ihr mittlerweile viel zu klein ;-) Sie fährt momentan trotzdem noch damit. Sie weis ja noch nichts vom neuen Fahrrad ;-)
Ich bin schon so auf nächste Woche gespannt #schein
Wir waren schon letztes Jahr im Sommer in einem Fahrradladen und haben Mia mit den Fahrrädern Probe fahren lassen um zu sehen was für eine Größe sie braucht. Ich dachte ja eigentlich zuerst an 14 Zoll. Weil es die nächste Größe nach dem 12er Puky Lauffrad wäre. Aber wir haben ja so ein großes Mädchen, da braucht man auf alle Fälle 16 Zoll.

Ich an deiner Stelle würde im Fahrradladen testen und Probe fahren lassen ;-)
Liebe Grüße Manu

Beitrag von yvschen 05.02.11 - 18:50 Uhr

danke für eure antworten

werden wohl dann doch anfang april in ein fahrrad laden gehen und probieren. Schade, wollte eigentlich nicht das sie von den fahrrädern was wissen.Aber nutzt ja nix wenn ich dann das falsche kaufe.

Laufrad fahren sie ja schon super gut, da wirds dann hoffentlich schnell mit dem fahrrad gehen. Wenn wir gar nix finden, werd ich wohl notfalls noch 1 jahr warten

Danke an alle

lg yvonne

Beitrag von ida-calotta 05.02.11 - 19:48 Uhr

HAllo!

Meine Tochter hat letztes Jahr kurz nach dem 3. Geburtstag ein 12 Zoll Rad bekommen und konnte innerhalb eines Nachmittags alleine fahren. Das Fahrrad haben wir gebraucht bekommen und es ist super. Jetzt wird sie aber wohl zum Geburtstag ein größers bekommen. Derzeit ist sie auch 96 cm, wir werden es vorher im Laden ausprobieren.

LG Ida

Beitrag von kora75 05.02.11 - 20:37 Uhr

Unser Sohn hat mit 3 Jahren (knapp 100 cm groß) ein 12,5" Rad bekommen.

Die Verkäuferin meinte, es ginge wohl auch darum, ob man die Kids mit oder ohne Stützräder fahren lassen möchte.

Hätten wir das Rad MIT Stützrädern genommen, hätten wir das 16" Rad nehmen können, da dass dann nicht ganz so dramatisch ist, wenn das Kind nicht so 100%ig gut auf den Boden kommt.

Da wir das Rad ohne Stützräder genommen haben, ist es sehr wichtig, dass das Kind sehr gut mit den Füßen auf den Boden kommt. Also haben wir dann das kleinere Rad genommen.

Er hat innerhalb von ein paar Tagen Rad fahren gelernt und hat jetzt zum 4. Geburtstag das 16" Rad bekommen.