neue messmethode?! bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von phoeby1980 05.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo ihr lieben da draußen!

ich wünsch euch erstmal ein schönes Wochenende!

Ich mess jetzt den 2ten Zyklus oral unter der Zunge, ganz brav bevor ich aufstehe. Gut, leider durch Schichtdienst nicht immer zur gleichen Zeit möglich. Besonders wenn ich Nachtdienst hab und am nachmittag nach dem schlafen mess, da steigt ja die Tempi hoch bis ins unendliche!

Nun hab ich beschlossen, vaginal ab neuen Zyklus zu messen (nächsten Do NMT). Hab auch extra ein neues Thermometer gekauft aus der Apotheke, weil ich meinen nicht so ganz traue.

Habt ihr da ein paar Tipps für mich? Wie macht ihr das während der Mens? Da oral oder trotzdem vaginal oder garnicht???

Und für alle die es interessiert hier mal mein ZB. genauso kurvenreich sah es auch im letzten Zyklus aus.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/934364/563250

Beitrag von pinksnoopy 05.02.11 - 13:24 Uhr

Hi

also ich messe auch während der Mens Vaginal, hab nachts eh einen OB drinne und wenn das Thermometer trotzdem was abbekommt mache ich es danach sauber und desinfiziere es.

Beitrag von phoeby1980 05.02.11 - 13:33 Uhr

ja genau, ich mach es ja im moment nach oral messen auch sauber. danke für den tipp. da weiß ich jetzt bescheid!

Beitrag von valldemosa 05.02.11 - 13:24 Uhr

Hey,
also messe lieber vaginal.mit oral habe ich auch angefangen.Da gibt es viel zu viele Störfaktoren.;-)

Beitrag von phoeby1980 05.02.11 - 13:34 Uhr

danke für den tipp!

Beitrag von simsaline76 05.02.11 - 13:25 Uhr

Ich messe vaginal, auch während der Mens. Danach gehe ich ja eh ins Bad und es wird ... äh... na eben saubergemacht. Find ich nicht schlimm. Rein theoretisch kann man sich das Messen während der Mens ja schenken, weil man nicht fruchtbar ist. Ich finds aber interessant zu sehen wie sich die Tempikurve so entwickelt.
Deine bekommt übrigends nen Preis für "Bin auf Zack" :-)

Beitrag von phoeby1980 05.02.11 - 13:33 Uhr

danke für die liebe antwort!

Beitrag von lucas2009 05.02.11 - 13:51 Uhr

Finde deine Kurve bis auf den einen ausrutscher eigentlich ganz ok. Man sieht deutlich den ES und das ist ja das was zählt.

LG

Beitrag von phoeby1980 05.02.11 - 14:35 Uhr

danke schön. da bin ich ja beruhigt, wenn du sagst, er wäre soweit ok.... werd mal trotzdem ausprobieren, ob es dann auch so schwankt bei vaginal messen...