Aufgequollene Eierstöcke

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fischerfn 05.02.11 - 14:53 Uhr

Hey Ihr lieben,,,

War vor ca. 14 Tagen beim Frauenarzt und er hat bei mir, eine eileiterentzündung festgestellt. Hab dann Antibiotika bekommen, die Schmerzen sind auch weg. Gestern hatte ich nachsorge, alles i.O. aber irgendwie fand ich es komisch, daß er meinte meine Eierstöcke sähen nicht mehr aufgequollen aus... Können die Dinger echt aufquellen??? :-)

naja zu allem überfluss ( bin ca. ES+6-7) hab ich heute morgen nur so aus spaß über einen ovu gestrullert und er war dann fast positiv...

Wie kann das sein, muss ich jetzt schon wieder zum FA rennen....???

#schmoll

Beitrag von saskia33 05.02.11 - 14:57 Uhr

Wenn du eine Entzündung hast verändern sich die Eileiter ;-)

Vieleicht ist dein ES auch jetzt,durch deine Entzündung+Antibiotika kann sich der ES verschieben ;-)

ich würd fleißig sein!

lg