Roter Hals ohne Halsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nicky131974 05.02.11 - 14:56 Uhr

Hallo, meine Tochter hat seit heute einen ganz roten Rachen eine weiss belegte Zunge, aber kein Fieber. 2 Tage lang hatte sie Bauchweh und einmal Übelkeit . Kein Fieber . Nun überleg ich , soll ich zum Arzt oder abwarten. Sie ist sonst ganz fit. Sie kam selber zu mir und sagte Mama da ist es ganz rot. Es tut aber nur ein bisschen weh.

Ich hab dann reingeschaut und wirklich dunkelrot und die Zunge dick belegt.

Was sagt ihr? Ich weiss ihr seid keine Ärzte, aber könnte es auch der Beginn von Scharlach sein?

Lg Nicole und schon mal Danke#danke für eure Antworten.

Beitrag von best2108 05.02.11 - 15:11 Uhr

Hi,

also Ferndiagnosen sind immr verboten, aber Scharlach beginnt mit SCHNELL ansteigendem Fieber und der Rachen ist rot MIT weißlichen Stippchen auf den Tonsillen sprich Mandeln.

Da Deine Tochter sich anscheinend im Moment noch körperlich lt. Deiner Schilderungen, gut fühlt, würde ich mich mal dazu hin reißen lassen: NEIN kein Scharlach, sondern eher grippaler Infekt.

Also bitte wie einen grippalen Infekt behandeln und ersteinmal abwarten.
Bei Symptomänderung natürlich nochmals ALLES überdenken

Grüße
P.S.: Internetdiagnosen SIND und BLEIBEN SCHWIERIG:

Beitrag von nicky131974 05.02.11 - 15:13 Uhr

Ich weiss. Mal sehen wie es weitergeht. Danke schön

Beitrag von anne108 05.02.11 - 17:24 Uhr

Hallo Nicole,

Meine Kinder hatten beide schon Scharlach ohne Fieber, grossartige Halsschmerzen oder Übelkeit.
Nur festgestellt durch Ausschlag, wo ich eher auf eine Allergie getippt habe.

Lg
anne