mach ich das richtig so und sie ist sooo süß

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katarina2009 05.02.11 - 17:02 Uhr

#verliebthuhu,

meine maus hat entdeckt das sie mit weinen viel erreichen kann.... bei mir funktioniert es nicht.. sie weint dann zwei min. und hört auf und lächelt mich wieder an.
also ein beispiel

sie zeigt auf die fernbedinung will es haben ich sag nein.... sie weint ich beachte sie nicht und innerhalb paar minuten hört sie auf zu weinen und spielt weiter... papa manchmal aber oma und opa kriegt sie mit den weinen rum mich nicht.. ist das richtig so wie ich machen... oder muss ich mich anders verhalten es schmerzt schon ein bisschen sie weinen zu lassen sie hat nämlich soo schnell tränen in den augen.. aber will auch nicht das sie alles mit weinen erreicht....

P.S. meine maus ist sehr aktiv geworden... sie lacht sich kaputt wenn ich auaaaaaaa sage oder wenn ich beim wickeln einfach ojjjjjj sagen.... guckt mich an fängt voll an zu lachen soooo süß sorryy musste mal kurz erzählt werden

glg und schönen wochenende noch kata mit nisa 12,5 monate

Beitrag von dirah 05.02.11 - 17:18 Uhr

Hallo Katharina,

grundsätzlich solltest du sie NIEMALS ignorieren, wenn sie weint. Du musst nicht nachgeben. Es ist wichtig, dass sie versteht, das machne dinge eben nicht gehen. Aber ignorieren ist da nicht die Lösung. Erkläre es ihr und bleib standhaft. Wenn sie weint oder wütend wird dann spiegel ihre Gefühle, damit sie lernt was sie gerade empfindet: Ich verstehe, dass du jetzt traurig bist, weil du die fernbedienung nicht haben darfst, aber:...

hier gibts einen ganz guten Beitrag über Gefühle und emotionale Intelligenz:

http://www.familie.de/kind/artikel/kinder-und-gefuehle/wie-eltern-die-gefuehle-der-kinder-foerdern/

Beitrag von kaeferle29 05.02.11 - 17:19 Uhr

Hallo Kata,

ja, ich finde schon, dass das so richtig ist. Ich verhalt mich eigentlich auch so. Es gibt schließlich Dinge, die nix für die Kleinen sind. Unsere Tochter steht auch total auf Fernbedienungen, Handys,...alles was blinkt, Töne von sich gibt:-D. Da muss sie als auch kurz weinen, wenn sie ihren Willen nicht durchsetzen kann. Aber wie du auch beschreibst...das Weinen hört bald auf und sie beschäftigen sich mit etwas anderem ;-)


Grüßle und dir auch ein schönes WE
Käferle mit Marie (13 Monate)

Beitrag von karin3 05.02.11 - 19:52 Uhr

Hallo,

ignoriere das Weinen, aber nicht dein Kind.

Gruß Karin

Beitrag von katarina2009 05.02.11 - 22:24 Uhr

hey,

danke für die antworten.. ich glaub ich konnt mich nicht genau ausdrücken sie möcht was haben was sie nicht darf ich geb es ihr nicht sie weint ich guck sie an sag nichts paar minuten später ist alles vergessen sie interessiert sich für andere sachen.... ich würde nicht mein kind weinen lassen und sie ignorieren..

lg