4/5 Tage nach ES wieder Zervixschleim... Normal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausbaermama-2006 05.02.11 - 17:27 Uhr

Hallo,#winke
hatte zu 90% am Die meinen ES. Die Tage zuvor auch spinnbaren Zervixschleim.
Die letzen Tage dann nichts und auf einmal fühlt es sich wieder "feucht" an bzw. es ist auch Schleim da.
Ist das normal?? Oder habe ich mich so vertan und der ES kommt noch.
Habe aber auch Ovus gemacht uns die waren bis Mo positiv, dann wieder negativ...
Komisch!

Gruss und Danke!
Mausbaermama

Beitrag von michaela145 05.02.11 - 17:43 Uhr

hallo mausebaermama....
das ist eine frage die mich auch interessiert...;-)
ich hatte gefühlt auch die woche mein es... meine tempi war unten und ist seit drei tagen konstanz höher.... ich hab auch gehört das man nachm es austrocknet aber wie lang? keine ahnung... auf jedenfall ist es bei mir so das der zs jetzt besser is als beim es... weiß jetzt nicht wem ich glauben schenke, dem zs oder der tempi... ich hoffe ja das hier jemand ist der uns die frage beantwortet....
ich hoffe es ist ok wenn i meine frage dazu gestellt habe? #zitter

lg michaela

Beitrag von michaela145 05.02.11 - 18:15 Uhr

ha... hab da grad was bei winnirixi gefunden...

3 Tage nach dem Eisprung sollte eine Austrocknung erfolgen. Eine Woche nach dem ES kann es für 2-3 Tage wieder zum cremigen Zervixschleim kommen. Dies fällt auf die Einnistungszeit, hat aber mit der Einnistung selber nichts zu tun. Bis NMT ist man wieder eher trocken. 1-2 Tage vor NMT kann man wässrigen, spinnbaren ZS bekommen, wenn sich die Periode ankündigt.

#winke