bitter lemon, ginger ale...frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von solex 05.02.11 - 17:33 Uhr

hi!
lese immer,dass es nicht gut wäre und wehen auslösen kann...gestern hatte ich ein glas ginger ale und muß gestehen,ich fands geil #fest

bitter lemon sollte man aber wegen dem chinin meiden,oder? also schadet das meinem kind wie alkohol?

übrigends,mein zwerg scheint ginger ale auch zu schmecken und ich hatte keine veränderung in bezug auf wehen gespürt

lg
soli+rambo mitte 37ssw

Beitrag von bootsmann06 05.02.11 - 17:44 Uhr

ich liebe dieses Zeugs.
Hab da grad so Schmack drauf. Trinke Bitter Orange und Tonic.

Meine Hebi hat nix dagegen.

LG Katri
34+3

Beitrag von meram 05.02.11 - 17:48 Uhr

Hallo,
ich glaub bei einem Glas brauchst du dir gar keine Sorgen machen. Ich hab auf anraten meiner Hebi in der 41. SSW zwei Flaschen (!!) Bitter Lemon getrunken, weil das Wehen anregen soll. Letztlich wurde bei ET+9 eingeleitet... Ich glaub wenn dann bringt das sowieso nur Wehen, wenn das Baby soweit ist. Außerdem musst du eben ganz schöne Mengen davon kippen...
LG
meram

Beitrag von zuckerpups 05.02.11 - 18:04 Uhr

http://www.bfr.bund.de/cd/6389

Beitrag von sunnyloca 05.02.11 - 19:03 Uhr

Also,

Chininhaltige Getränke meide ich auch weitestgehend. Vielleicht mal im Restaurant ein Glas Bitter Lemon, aber mehr nicht.

In Ginger Ale ist aber kein Chinin drin, da sehe ich also NULL Probleme. War bei mir das einzige, was ich zu Beginn der Schwangerschaft trinken konnte!

LG
Sunny mit #ei 18+4

Beitrag von phili0979 05.02.11 - 21:06 Uhr

Also ich hab in der schwangerschaft mit meinem Sohn fast nur Bitter lemon getrunken. Wusste damals auch gar nicht dass das schädlich sein sollte. Erst als mir meine Hebame geraten hat ich solle Bitter Lemon trinken hab ich erfahren das das wehenfördernd sein soll!

Was soll ich sagen mein Sohn wurde eingeleitet und liebt heute Bitter lemon! :-D

lg Philine