mit Medformin schwanger ???????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von cinderella-beby 05.02.11 - 18:51 Uhr

hallo an alle;-)
ich bekomme im april wahrscheinlich medformin verschrieben, da ich diabetis 2 habe und dadrurch auch zugenommen habe,
mein kinderwunsch ruht auch schon sehr lange in mir haben jetzt am 15 .02 unseren 6 ÜZ begonnen leider immer noch ohne ergebniss:-(
ich würde gerne wiesen ob schon mal jemand mit medformin schwanger geworden ist und ob das schnell ging ??
ich weiß man muss sich erst mal dran gewöhnen und so aber alle Mädels in meinem Freundeskreis haben schon babys oder sind schwanger und langsam wühl ich mich total ausgesstoßen weil ich kaum mehr mit reden kann und mich das auch echt runter zieht wenn sie über babys reden hmm hoffe mir kann jemand von euch helfen :-(:-(
umso mehr meinungen um so besser #kratz

Lg an euch
Tatjana #verliebt

Beitrag von shiningstar 05.02.11 - 18:55 Uhr

Da am Samstag Abend nicht so viele online sind, versuche es doch mal mit der Suchfunktion:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=metformin

Beitrag von cinderella-beby 05.02.11 - 19:19 Uhr

shiningstar danke für deine nachicht hab ich aber die ganzen einträge schon durchgelesen aber sind meistens schon älter deswegen wollte ich vill auch nach aktuellen meinungen fragen, oder ob jemand wie ich in der gleichen situation ist und man sich den austauschen kann hmm
trotzdem ganz lieben dank
lg tati:-D:-D

Beitrag von skorpi81 05.02.11 - 19:36 Uhr

hallo!

ich habe insulinresistenz und musste metformin nehmen. ich habe metformin 3 jahre genommen und als der kinderwunsch da war, habe ich die pille abgesetzt und es hat im 4üz geklappt. ich hatte keine eisprünge, weil ich auch noch pcos habe und nach wenigen monaten der metformineinnahme hatte ich wieder regelmäßig eisprünge.
ich hoffe es hilft dir weiter, sonst frag einfach.

alles gute!

Beitrag von babylove05 05.02.11 - 19:50 Uhr

Hallo

Ich hab PCO und des wegen Metfomine bekommen , dadruch hat sich mein zyclus normalisiert , aber wenn der bei dir stimmt weiss ich nicht ob dann metfromine beim "schwanger werden " hilft . Es Hilf den zyklus einzustellen , und im guten fall gewicht zureduzieren .

Lg Martina

Beitrag von rotes-berlin 05.02.11 - 20:24 Uhr

Das Wort "schnell" sollte man ganz schnell ;) aus seinem Wortschatz streichen wenn es um den Kinderwunsch geht..

Viel Glück.

Beitrag von sparrow09 06.02.11 - 10:12 Uhr

Hallo,
also ich nehme seit letztes Jahr April Metformin,dadurch hat sich mein Zyklus eingependelt (hatte vorher nur alle drei bis vier Monate meine Tage).
Mein Zyklus wird immer kürzer,hab auch schon acht Kilo abgenommen und es sollen noch weitere purzeln.
Mein Arzt ist sicher,wenn ich so weiter mache,wird er uns noch dieses Jahr gratulieren. (hat er so gesagt)
Ich hoffe und wünsche so sehr,dass er recht hat. Ich habe schon sehr viele Frauen in seiner Praxis gesehen,die dasselbe Problem hatten und dann einen Krümel auf dem Arm hatten!!!
Na,mal schauen.....

LG#winke

Beitrag von animaaeterna 06.02.11 - 12:20 Uhr

Moin,

ich nehme metformin seit Dezember letzten Jahres. Bei mir wurde ebenfalls eine Insulinresistenz festgestellt.
Ausserdem hab ich ohne Hilfe keinen Eisprung und nehme zu, ohne viel zu essen.
Inzwischen sind seit Dez 15 kg einfach so fort.
Das einzig negative: Ich hab nach jeder neuen Dosiseinstellung 2 -3 Tage fiese Übelkeit. Wenn ich was Süßes ( Weihnachten Kuchen ) oder Fettiges wie Bratkartoffeln esse, dann bekomm ich Durchfall.

Ich drücke Dir die Daumen ( und allen Anderen ). Ich muss eh pausieren, weil es mit Bruch und Bänderriss grade nicht geht....

Gruß
Jana

Beitrag von fallingstar19 06.02.11 - 19:35 Uhr

Huhu,

kannst mal meine VK schauen.
Habe PCO, keine ES, keine Periode und seit Anfang Dezember täglich 1000mg Metformin genommen und war dann im Januar schwanger.
Habe kein Zyklusblatt mehr geführt oder Ovus..wusste auch nix von ES, ging einfach so.

Liebe Grüße