Strecken und Knurren

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sacoma 05.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

unsere kleine Maus (Melissa) kam am 18.01. in der 34.SSW per Notsectio auf die Welt.
Sie ist jetzt schon fast drei Wochen alt und macht sich super, trinkt 100ml einser Milch, kann leider nicht stillen, da ich Medikamente nehmen muss.

ABER, jedes mal vor dem Einschlafen, im Schlafen und vor dem Auswachen, knurrt sie, streckt sich richtig ausgiebig, wird rot im Gesicht... Es sieht so anstrengend aus aber wirkt auch irgendwie entspannt, so wie wenn wir uns strecken. Ist das denn normal, sie macht das die ganze Zeit, es ist weniger, wenn wir mit ihr kuscheln. Wenn sie munter ist, macht sie das gar nicht, da ist sie sehr interessiert und kullert sich mal links mal rechts...
Manchmal macht sie das hinter einander weg und dann schläft sie gemütlich und ruhig weiter.

Man macht sich über alles Sorgen #hicks.

Sie wirkt sehr gesund, trinkt wie gesagt suuuper und ist schön rosig. Gegen Blähungen bekommt sie SAB SIMPLEX in das Fläschchen...

Danke für eure Antworten!
LG sacoma

Beitrag von montana82 05.02.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

unsere Kleine kam bei 33+6.
Am Anfang hat sie richtig viel geknurrt, vor allem im Schlaf und vorm einschlafen. Auf dem Arm weniger, deswegen schlief sie die erste Zeit fast
immer auf meiner Brust ein, es war für sie gemütlicher.
Mittlerweile ist sie fast vier Monate alt und knurrt so gut wie gar nicht, das wurde so ab 2,5 Monaten weniger. Allerdings wird sie vollgestillt, ich denke aber nicht, dass das einen Zusammenhang hat.

LG

Anastasia mit Jasmin

Beitrag von neofee 05.02.11 - 19:28 Uhr

Huhu

also ich denke sie streckt sich wirklich nur ausgibig, streck du dich mal da holft du kein luft und drückst auch alles in kopf.
wenn du di r unsicher bist hebi fragen.
#winke

Beitrag von nea-arwen1 05.02.11 - 21:07 Uhr

Das kenne ich von meinem kleinen Mann auch,
meißtens wenn wir ihn abends ins Beistellbett legen streckt er sich noch mal ganz ausgiebig und brummt und knurrt und quietscht mit feuerroten Kopf so vor sich hin.
Auch in der Nacht werde ich manchmal von seinem brummen wach.

Er ist manchmal sogar lauter als mein Mann beim schnarchen.;-)

Also keinen Grund zur Sorge.

LG Melli mit Nuka-Finn, 8Wochen alt und ein Bär:-D