Wie lange sollte der Zyklus mind. sein für eine gute Eizellreifung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von das.aprilkind 05.02.11 - 19:18 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=3014487

nochmal der Versuch, gestern waren anscheinend nicht mehr viele online...

bitte auch Teetips wenn vorhanden.

Danke #blume

Beitrag von shiningstar 05.02.11 - 19:27 Uhr

Entscheidend ist nicht die Zykluslänge alleine, sondern wie die Hormone in der Zeit aufgebaut sind... Manche Frauen haben schnell reife Eizellen, manche brauchen etwas länger.
Und zur Eizellreifung ist nur die erste Hälfte relevant....
Nach dem Eisprung sollte der Zyklus mindestens 10 Tage dauern, optimal sind natürlich mehr (14 Tage).

Zur Unterstützung kannst Du in der 1. ZH Himbeerblättertee trinken, in der 2. ZH Frauenmanteltee -beides kannst Du in der Apotheke kaufen.

Und wenn Du Dir unsicher bist, lass einen Zyklus lang die Hormone beim Frauenarzt überprüfen... Dazu wird vor und nach dem ES jeweils ein BT und evtl US gemacht.

Beitrag von das.aprilkind 05.02.11 - 19:33 Uhr

Ok. danke :)

Die Tees habe ich heute besorgt und hoffe, dass es damit klappt.