Eine Tee-Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenscheinanni 05.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

bin sozusagen neu hier.
Habe vor 2 Jahren hier heftig mitgefiebert und gehibbelt, als es daran ging unsere Tochter zu "machen";-)

Jetzt ist es wieder soweit und wir möchten an "Nr. 2" gehen. Unser Wunsch hatte sich auch für 11 Wochen erfüllt als ich dann ein FG mit AS hatte:-(

Jetzt zu meiner Tee-Frage:
Ich habe hier einen "Abendbrot"-Tee (heißt halt so) und der enthält auch etwas Himbeerblätter. Jetzt weiß ich ja, daß man den nur in der ersten Zyklushälfte nehmen darf und ich bin mir eigentlich heute , bei NMT+1 ,zu fast 100 % sicher, daß es bei uns geklappt hat :-D#schwanger.

Kann ich den dann trotzdem trinken? Hättet ihr Rat für mich Neuling?

Liebe Grüße und sorry für´s viele #bla#bla und hoffe auf viele Antworten#bitte

Beitrag von flora74 05.02.11 - 22:21 Uhr

Hallo und willkommen hier im Forum #winke

ich würde an deiner stelle keinen Himbeerblättertee mehr trinken, wenn dann überhaupt Frauenmantelkrauttee... Aber eigentlich brauchst du denn auch nicht mehr trinken, wenn du glaubst schwanger zu sein.

Habe den Himbeerblättertee auch in der ersten Zyklushälfte getrunken und ab Eisprung dann den Frauenmantelkraut. Jetzt trinke ich auch den FRauenmantelkraut nicht mehr. Aber er stellt zumindest keine GEfahr dar. Der Himbeerblättertee soll ja auch im letzten Drittel der Schwangerschaft oder kurz vor Entbindung Wehenfördernd wirken.

Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du tatsächlich #schwanger bist #klee

LG
GIusi :-)

Beitrag von sonnenscheinanni 06.02.11 - 10:39 Uhr

Vielen Dank für deine liebe Antwort.
Hat mich aufgebaut doch noch eine zu bekommen.:-)

Werde das mit dem Tee dann besser seinlassen.;-)

Bei meiner Tochter hab ich den Himbi-Tee auch kurz vor Geburt getrunken.
Leider hat´s, glaube ich , nichts gebracht.#kratz

Liebe Grüße und nochmals danke

Beitrag von antje105 06.02.11 - 00:25 Uhr

ich kann dir nur den babywunsch-tee empfehlen. den trinkst du den ganzen zyklus durch. bekommst du unter www.babywunsch-tee.de . ich habe gleich 3x300g genommen (ohne versandkosten) und finde den preis echt super ok. außerdem sind die kräuter auch richtig gut erklärt... ps: habe vor 2tagen einen positiven test gemacht ( nach 1jahr versuch!!!!!!!). viel glück !!!!!!!!!!!!!

Beitrag von sonnenscheinanni 06.02.11 - 10:35 Uhr

vielen lieben Dank für deine Antwort. Dachte schon es kommt keine mehr.
Wünsche dir auch alles Glück.

Liebe Grüße#winke