ET+2, sind noch mehrere über ET da?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimberly1988 05.02.11 - 20:32 Uhr

ET+2, sind noch mehrere über ET da?- und wie geht es euch?

hier mal mein Tag!

Hallo ihr,

heute morgen sind wir gegen 7.30Uhr aufgestanden und haben im Krankenhaus angerufen um zu fragen wann ich den dort zum CTG erscheinen soll. Es hieß es wäre egal..

Wir warem um ungefähr 10Uhr dort, haben vorher beim Bäcker eine Brezel gegessen. Mein Mann durfte leider nicht mit in den Kreissaal wegen meiner Kleinen. Ist verständlich viele Kleinkinder sind oft krank und schleppen die Viren auf die Entbindungstation.

Also lag ich erst mal eine halbe Stunde am CTG. Danach musste ich noch etwas warten, durfte aber raus zu meinem Mann bis die Frauenärztin Zeit hatte (war ein Notfall dazwischen) um einen Ultraschall zu machen. CTG war gut und unauffällig. Meine Kleine die vor zwei Tagen bei meinem FA noch auf knapp 3000Gramm gemessen wurde hatte bei ihr doch gute 3500Gramm. Naja mal abwarten..

Die Ärztin war zwar jung aber wahnsinnig nett, sie hat nach der durchbltung der Gebärmutter geschaut, nach der versorgung vom Baby mit dem Doppler, nach der Plazenta. Dem Baby geht es auf jedenfall gut. Plazenta zwa gut verkalkt aber ich bin eben auch über ET, also völlig in Ordnung.

Waren heute noch einen Spielbogen kaufen, waren einkaufen, haben beim Asia essen geholt (schön scharf lecker), waren bei Schwiegermama einen Kaffee trinken und jetzt sitze ich Zuhause bin irgendwie frustriert und schaue DSDS um mich irgendwie abzulenken.

Gestern und heute morgen hatte ich eine winzige Menge Blut im Ausfluss, heute Mittag ein mini Tropfen helles Blut keine Ahnung woher der kam?

Ich meine mein FA am Donnerstag meinte ja Muttermund 2cm auf, Gebärmutterhals fast weg und ein Trichter da, manooo das ist mehr als ein geburtsreifer Befund...heul..

Die Ärztin meinte heute Baby hat den Rücken noch vorne und hat sich wohl noch nicht entschieden wie es auf die Welt möchte und muss sich wohl noch richtig rein drehen.hmmm...

Mein FA meinte ja am Donnerstag auch das meine Kleine die Nabelschnurr um den Hals hat was aber laut Ärzten und Hebammen sehr viele Kinder haben. Hoffe sehr das es keine Probleme bei der Geburt gibt, hab Angst..

Ihr merkt ich hab Angst, bin sehr angespannt und hoffe sehr das es bald los geht.. manoo...!

Und wo seit ihr so?

Beitrag von beat81 05.02.11 - 23:55 Uhr

Huhu,
also ich bin heute morgen um 9:54 Uhr aufgestanden. Dann habe ich erstmal meine Tochter aus dem Bett geholt.
Dann war ich auf Toilette, habe mich geduscht, geschminkt, Haare geföhnt und so weiter. Danach habe ich mit meinem Mann und meiner Tochter gefrühstückt....

Bla bla bla