Im Urlaub plötzlich in einem Zimmer schlafen, geht das?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von knuellermueller 05.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

im Mai geht es für uns 4 für 2 Wochen nach Mallorca. Jonas ( 4 ) und Amelie ( 1 ) haben zuhause ihr eigenes Zimmer. Nach dem Abendessen, waschen und Zähne putzen machen wir unser Schlafritual mit Geschichte lesen für Jo und Küsschen bei ihm im Zimmer gegen 20 Uhr. Jo schläft dann alleine ein. Wir gehen zu dritt zu Amy ins Zimmer, sie bekommt auch ihre Küsschen und mein Mann oder ich bleiben bei ihr bis sie schläft. Sie schläft auch alleine ein, sprich ohne rumtragen o.ä.

Nun haben wir auf Malle ein Wohn/Esszimmer in dem mein Mann und ich schlafen und im 2. Zimmer sollen die Kinder schlafen.

Wie geht das, geht das überhaupt, wie macht ihr das im Urlaub?

Danke für Eure Tips

Kerstin & Co.

Beitrag von anyca 05.02.11 - 21:13 Uhr

Wir schlafen im Urlaub alle in einem Zimmer, klar geht das.

Beitrag von alocin1970 05.02.11 - 21:32 Uhr

Liebe Kerstin,

na klar geht das - und unsere Kinder (8, 5, 2) finden es sogar total lustig, obwohl sie zu Hause alle drei ihr eigenes Zimmer haben. Bis vorletztes Jahr (da waren wir noch zu viert), haben wir im Urlaub sogar alle zu viert in einem Zimmer geschlafen, mein Mann, ich, die beiden Jungs. Jetzt ist das zu eng, weil die Jungs richtige Betten brauchen und die Kleine das Reisebett. Wir legen die Kleine immer zuerst hin und die Jungs gehen erst zu Bett, wenn sie schläft. Sonst kaspern sie alle so lange rum, bis keiner mehr zum Schlafen kommt, haben wir schon ausprobiert.

LG Nico

Beitrag von bensu1 05.02.11 - 22:00 Uhr

hallo,

vor unserem letzten sommerurlaub letztes jahr hatte ich dieselben bedenken bzw. gedanken wie du.

meine kinder haben auch ihre eigenen zimmer, im urlaub mussten/durften sie sich eines teilen. in der ersten nacht hatte es zwar ein wenig gedauert, bis ruhe eingekehrt war, aber ich hatte mit schlimmerem gerechnet.

im endeffekt hat ihnen die nähe gut getan (es war unser erster sommerurlaub zu viert), außerdem waren sie an den folgenden abenden so k.o., dass das einschlafen überhaupt kein problem war - trotz viel mehr lärm als sie es von zu hause gewöhnt sind.

hach, ich freu mich schon auf unseren urlaub... :-)

lg
karin

Beitrag von cheeta 05.02.11 - 22:04 Uhr

Hallo

Wir waren vor 1 1/2Jahren mit dem Wohnmobil in den Ferien. Unsere Kids (damals 10 Monate / 3 Jahre)schliefen das erste Mal zusammen in einem grossen Bett. Es brauchte 3/4 Tage, weil das einfach so toll ist, und nachher ging's gut.

Liebe Grüsse
cheeta

Beitrag von jana-marai 06.02.11 - 00:56 Uhr

Hallo,
bei uns klappt das wunderbar. Wir waren die letzten Jahre mit dem Wohnwagen unterwegs, hatten also auch nur "einen Raum". Der einzige, der Probleme machen könnte beim Einschlafen, wird einfach als erstes ins Bett gebracht, danach geht dann einer nach dem anderen schlafen, eben dem Alter und den Bedürfnissen entsprechend.
Wieder zu Hause auch kein Problem, da die Kinder sehr schnell wieder in ihren heimischen Gewohnheiten sind.
Lg und einen schönen Urlaub wünscht
jana-marai

Beitrag von josey22 06.02.11 - 11:37 Uhr

Hallo!

Wir schlafen im Sommerurlaub auch alle in einem Zimmer.

Das klappt super! Die Kids sind bis 22.00 Uhr wach, toben draußen rum und dann gehen wir alle zusammen ins Bett. Dort schlafen wir sogar bis 8.00... ;-)

LG Anja

Beitrag von loonis 06.02.11 - 15:13 Uhr




Unsere Kids schliefen im Urlaub fast immer bei uns ...
klappte reibungslos.


LG kerstin

Beitrag von donaldine1 06.02.11 - 17:37 Uhr

Hallo,
bei uns geht sowas nicht.
Ich buche nur so, daß alle Kinder alleine schlafen können.
Ich denke mal, daß es bei älteren Kindern einfacher wird, weil sie dann auch mal Spaß an der anderen Situation haben.
Aber bei uns (Kinder 1,2 und5 ) klappt ein gemeinsames Schlafen definitiv noch nicht. Eben, weil sie es nicht kennen, Und ich würde da einen Urlaub nicht als Versuchsobjekt nehmen, das artet evtl. in totalen Streß aus.
LG
donaldine1

Beitrag von liebelain 06.02.11 - 19:17 Uhr

Den ganzen Tag bei schönem Wetter am Strand spielen, plantschen, baden, toben - da ist den Mäusen abends (und den Kleinen auch nachmittags) total wurscht, wer noch im Zimmer ist. Die schlafen schon, bevor der Kopf auf dem Kopfkissen angekommen ist.

Schönen Urlaub!

LG, liebelain

Beitrag von cinderella2008 07.02.11 - 10:12 Uhr

Hallo,

natürlich geht das. Warum auch nicht?#kratz

Ich bin jahrelang mit den Kindern verreist, meist hatten wir nur 1 Hotelzimmer und haben dort zu viert genächtigt. Das ist überhaupt kein Problem.

Cinderella