ende septembis...wie ist es bei euch?19.wochenschub

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leni...86 05.02.11 - 21:06 Uhr

Juhu,
wollte mal fragen wie es bei euch mom. so ist/ läuft?
meine kl. (22.9. geb.) steckt mom im 19. wochenschub!erst lacht sie und dann weint sie wieder!und wenn sie weint kriegt man sie ganz schnell zum lachen;-)#verliebt
und ständig tragen und sich alles zusammen angucken ist am besten!#freu

und bei Mama ist es sowieso am besten#verliebt

wie läuft es bei euch so?

lg leni und liara die schon pennt#winke

Beitrag von angeldream28 05.02.11 - 21:45 Uhr

Hallo bei uns ist es genau so, unser Zwerg ist am 13.9 geboren. Ich darf am besten den Raum garnicht verlassen.Zu anderen gehen außer Mama oder Papa findet er garnicht toll und fängt gleich an zu weinen. Er will ganz viel kuscheln,nicht alleine einschlafen, weinen und lachen gleichzeitig, Stillen ist auch schwierig Na ich hoffe das es bald vorbei ist und der nächste Schub auf sich warten läßt.:-D

Beitrag von klfruechtchen 05.02.11 - 21:47 Uhr

Hallo, #winke

mein Bastian (19.9.10) will im moment auch nur rumgetragen werden, ich komme zu nichts und bin irgendwie richtig antriebslos, bei mama ist es am schönsten, er stillt im moment tagsüber alle 2std. nachts schläft er meistens 10std.
er hat auch immer seine Finger im Mund und sabbert ganz viel.

man mädels wie die zeit vergeht

gruß Sabrina

Beitrag von leni...86 05.02.11 - 21:54 Uhr

oh ja das stimmt;-)
nicht mehr lange und sie sind schon ein halbes Jahr alt#heul


lg#winke

Beitrag von angeldream28 05.02.11 - 21:57 Uhr

Ja das mit dem Sabbern kenne ich auch und am besten die ganze Hand oder was man sonst noch so findet in den Mund stopfen.
Nachts durchschlafen ist bei uns noch nicht angesagt, da heißt es immer noch min 1x aufstehen.

Beitrag von nani-78 06.02.11 - 00:44 Uhr

Huhu,
Also mein kleiner ist momentan wieder ganz friedlich,ist er aber von Anfang an gewesen,außer wenns um Hunger geht;)
Er ist am 26.09 geboren,hat zwar auch verschiedene Phasen,aber im großen und ganzen gehts:)
Er liegt wenn alles iO ist,auch mal ne ganze Zeit auf seiner Decke mit dem Spielbogen,und erzählt vor sich hin:)
Das einzige,wo er manchmal meckrig wird,ist wenn er was anderes schauen möchte,und bespielt werden mag,ab und an,was ja ganz normal ist.
Schlafen tut er ganz gut,braucht dazu nur den Schnulli und sein Tuch über die Augen.
Ganz anders als seine Geschwister,die teilw NUR an Mamas Brust einschlafen wollten/konnten,er lehnt das dann sogar richtig wehement ab!
Total ungewohnt für mich!
Obwohl ich eigentlich warten wollte,ißt er hier und da mal Brei,wir bekamen per Zufall raus,dass er das unbedingt möchte.
Heute hat er aufm Wickeltisch "geschmatzt",ich dachte nur ok,KÖNNTE Hunger haben.Ich wollte ihn stillen,er trank ein wenig,war aber unzufrieden,wollte nicht.Unruhig war er dennoch.
Hab dann nur getestet,wie er reagieren wird,bei Apfelbrei(hatte kein Karotten oder Pastinake mehr)und er freute sich,öffnete den Mund wie ein ess-Profi,und griff nach dem Löffel,immer rein damit#schock
Tja,ich geb ihm aber nicht unbedingt gleich jeden Tag,nur wenn ich sehe,er hat Hunger,und nimmt definitiv meine Brust nicht an.
Komisch,wenn ich bedenke,mein 3.Kind war genau das Gegenteil,der wollte nichts anderes annehmen,lange Zeit,als Brust.