Blutungen nach Sex

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lana5 05.02.11 - 21:19 Uhr

Hallo!
Bin in der 9.SSW und hatte Blutungen nach dem Sex. War eigentlich alles ganz normal, nicht wild oder so. Die Blutung hat auch relativ schnell wieder aufgehört aber komisch finde ich es schon. Fängt das mit der allgemeinen starken Durchblutung der Schleimhäute zusammen oder sollte ich mir Sorgen machen?

Beitrag von solex 05.02.11 - 21:24 Uhr

hi!
ich hatte das bei meinem großen in der 18ssw!
bin ins kh,um es abklären zu lassen,dass es ihm gut geht....dabei haben sie festgestellt,dass die plazenta vor dem mumu lag...

würde trotz allem einfahc nochmal ins kh fahren!

lg

Beitrag von sunnyside24 05.02.11 - 21:29 Uhr

Also meine Kontaktblutung ist im letzten Mai leider in eine richtige SB und danach in richtig starke Blutungen übergegangen. War damals richtig richtig schlimm für mich, es ging auch richtig schnell. Wir hatten am Do Abend Sex und ich habe nur ein ganz wenig Blut am Papier gehabt, wusste damals schon von SB und war daher nicht zu sehr besorgt.Dann Freitag war immernoch ein ganz wenig da und ich dachte mir naja dauert halt jetzt ein wenig. Samstag fing es an stärker zu werden und ich habe mich hingelegt und versucht erstmal zu schonen und wollte schauen ob es aufhört. Sonntag war ich dann bei der FÄ und sie sagte mir, ja die Blutung kommt aus der Gebärmutter, die Chancen stehen 50:50, aber das Pünktchen war noch da! Am Montag war es dann vorbei, unser Pünktchen hat uns verlassen, die Blutung wurde richtig schlimm und ich hatte total starke Krämpfe...
Naja so kann es halt manchmal leider auch enden, wobei natürlich keiner sagen kann ob es durch die Kontaktblutung kam oder es dem Kleinen vorher schon nicht gut ging.
Heute muss ich Utrogest vorsorglich nehmen und habe zumindest im 1. Trimeon keinen Sex mehr. Sicher ist sicher, ich riskiere nicht nochmal mein Kleines. GKS hatte ich damals sicher nicht, denn die Utrogest halfen überhaupt nicht.
Ich drück dir die Daumen das bei dir alles prima läuft und die meisten Kontaktblutungen sind ja auch total harmlos.
Aber bitte lass es trotzdem abklären, weil jede Blutung abgeklärt gehört, laut FÄ.

Beitrag von hael 05.02.11 - 21:42 Uhr

habe ich zwar noch nicht gehabt, aber die Hebi beim GVK hat gesagt, dass es vollkommen normal wäre, auch eine leichte Blutung nach dem FÄ (mit vaginale U) wäre normal

Beitrag von kathrin1206 05.02.11 - 21:54 Uhr

Hatte ich auch noch in der 12 SSW komischerweise immer morgens nach dem aufstehen, war aber nie etwas.

LG

Beitrag von itchy2904 05.02.11 - 23:45 Uhr

ich hatte das auch schon..
da war ich in der 11 woche..
2 tage hintereinander war zuviel des guten ;-)
hab dann nachts n bißchen rosa aufn papier gehabt aber das ging ganz schnell wieder weg.
danach hab ich mein liebsten ein paar tage auf diät gestellt und alles war supi.

lg itchy + #ei