Gab es ne Zählreform, von der ich nix mitbekommen hab?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tanja-82 05.02.11 - 21:27 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter hat neue Zahlen erfunden... :-D Neulich fing sie an zu zählen und kam dann auch ziemlich weit. 1, 2, 3,... achtundzwanzig, neunundzwanzig, zehnundzwanzig, elfundzwanzig, zwölfundzwanzig. #sonne

Ich hab mich fast weggeschmissen. #huepf

Allerdings hat sie damit das Problem mit dem Alter einer guten Freundin gelöst. Als sie letztes Jahr 29 wurde, war sie der Meinung beim nächsten Geburtstag nicht 30 zu werden, sondern 29a und dann 29b usw. #schein

Beitrag von tauchmaus01 05.02.11 - 21:40 Uhr

Ja, es gab eine solche Reform.....meine Kleine hat damals mit 2 gezählt:

Eins, Zwei, Viele!

Mein Mann hat sich gefreut, sie hatte so Recht dabei!

Mona

Beitrag von schmunzelmonster123 05.02.11 - 21:41 Uhr

Hihihi... das gefaellt mir 29a, 29b, 29c...

Mein Tageskind hat immer ide 4 ausgelassen.... 1, 2, 3, 5, 6 - auf meine Frage was denn mit der 4 passiert sei kam von ihr die trockene Antwort: "die ist gestorben!". Problem auf Kinderart geloest wuerde ich meinen.


LG,
Sabine

Beitrag von shakira0619 06.02.11 - 00:26 Uhr

Hm, wir haben als Kinder schon elfundzwanzig und zwölfundzwanzig gesagt. Sooo neu ist das also nicht. :-)

Beitrag von janaste 06.02.11 - 12:04 Uhr

#sternSuper, hab grad richtig gelacht, obwohl mir momentan dauerschlecht ist. Unsere Kleinen sind soooooo süss!

LG Janaste mit Prinzessin an der Hand (fast 4)#stern 2006 und #schwanger (12+4)