wie oft stillt ihr? baby ist 4 monate...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von ebchen 05.02.11 - 22:12 Uhr

hallo zusammen!

frage steht ja schon oben...
mein sohn kommt teilweise stündlich... auch nachts...#gaehn.

würd mich mal interessieren, ob nur meiner so ein milch-junkie ist.;-)

lg, ebchen

Beitrag von abbymaus 05.02.11 - 22:17 Uhr

Hallo!

Ich achte da eigentlich gar nicht mehr drauf, hab aber kürzlich mal notiert, wann und wie lange mein Sohn schläft, bzw. hab ich einfach ein komplettes Tagesprotokoll erstellt. Da hatte ich in 24 Stunden 7x gestillt. Wobei ich auch den Eindruck habe, dass meiner nachts öfter kommt (alle 2 Stunden) als tagsüber, wo es dann schonmal 4 Stunden ohne stillen geht.

LG

abbymaus mit Junior 16 Wochen alt

Beitrag von blami1977 05.02.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

nööö DU bist nicht allein :-D
Das hat meine auch gemacht, wahrscheinlich hat Dein Kleiner aber auch grade einen Schub, dann ist das meist so häufig.
Ich habe zur Vollstillzeit teilweise auch stündlich gestillt, je nach Bedarf (also nicht nach der Uhr).
Jetzt stille ich meistens nur noch nachts und morgens, wenn Marie möchte, dann auch noch mal Nachmittags. Je nachdem ;-)

Ich bin dann auch zum Familienbett übergegangen, sonst wäre ich wahrscheinlich schon vor Müdigkeit umgefallen.

Dir noch einen schönen abend und liebe Grüße

Beitrag von ebchen 05.02.11 - 22:24 Uhr

ja, das kann sein mit dem schub. ich still auch nicht nach der uhr. mein sohn ist die uhr... er wird echt immer fast genau eine stunde später wieder wach. er schläft zwar in seinem eigenen bett. das steht aber genau neben meinem. sonst würde ich das auch nicht "überleben". ;-) hab ja noch ne große tochter. die hat allerdings mit 4 monaten schon ausschliesslich die flasche bekommen, deswegen kann ich da zum thema stillen nicht vergleichen.

dir auch nen schönen abend und danke für deine antwort!

ebchen

Beitrag von knipke 05.02.11 - 22:21 Uhr

Hallo also ich habe meine Tochter 2 1/2 Jahre gestillt und in dieser Zeit immer wann sie wollte das war am Anfang schon sehr häufig auch stündlich und es gab Tage da bin ich mit ihr gleich im Bett oder auf der Couch geblieben weil ich das Gefühl hatte sie lässt garnicht mehr los;-)
Es tat uns beiden immer gut und geschadet hat es auch nicht

lg Knipke
wieder#schwanger 9+5 #ei

Beitrag von ebchen 05.02.11 - 22:27 Uhr

abends ist mein kleiner auch solange bei mir, bis ich endgültig ins bett gehe. sonst würd ich ja nur rennen. aber tagsüber ists manchmal nen bisschen schwierig, wenn meine große (2 1/2 jahre) auch mal was mit mama machen möchte. na ja, da sie vorlesen zur zeit ganz toll findet, les ich halt vor - das gleiche buch am tag zig mal. :-)

ebchen

ps: alles gute für deine neue schwangerschaft!!

Beitrag von lilly7686 05.02.11 - 22:24 Uhr

Hallo!

Ehrlichgesagt, ich hab null Ahnung. Und ich hatte auch nie Ahnung, wie oft mein Kind stillt.

Aber das ist im Prinzip doch egal oder? Würde ich jetzt auf die Uhr schauen bei jedem Stillen, was würde mir das bringen? Ändern könnt ich es ja sowieso nicht.

Und nein, dein Baby ist nicht der einzige Milch Junkie ;-)
Meine Süße ist jetzt 8 Monate alt und kommt nachs immernoch 1-20 mal zum Stillen. Und tagsüber in etwa genau so oft ;-)

Also tagsüber schläft sie 3-4 mal für je ne halbe Stunde und davor gibts immer Einschlafstillen. Und oft noch nen Snack zum wach werden ;-) Nach dem Essen sowieso meist stillen.
Ich würde sagen, wir kommen auf gute 10 Stillmahlzeiten pro Tag. Mindestens ;-)

Beitrag von ebchen 05.02.11 - 22:31 Uhr

ich meinte auch eher die stillabstände. hab ich nen bisschen falsch ausgedrückt...

ich frag auch, weil meine kinderärztin letztens so komisch gefragt hatte, wie oft unser zwerg stillt. denn er ist recht groß/schwer für sein alter. da hab ich mir dann nur gedacht, stillen doch nach bedarf, da kann man doch nix falsch machen...

so werd ich es auch weiter machen, auch wenn ich mir nachts auch ab und zu mal 3 bis 4 stunden schlaf am stück wünschen würde...

lg!

Beitrag von lilly7686 05.02.11 - 22:41 Uhr

Abstände sind bei uns soooo unterschiedlich! Waren sie immer schon.

Oft stündlich, manchmal alle 2 stunden, zeitweise waren 6 stunden zwischen zwei Stillmahlzeiten.

Solange Gewicht und Größe zusammen passen ist es egal, ob das zum Alter passt. Glaub mir, wär deine Tochter schlanker würde der Arzt "Hilfe! Zufüttern" rufen ;-)

Schau mal hier, wenn Gewicht und Größe zusammen passen ist alles okay :-)
http://www.stillkinder.de/pdf/cht_wfl_girls_p_0_2.pdf

Beitrag von laufendermeter 06.02.11 - 01:01 Uhr

Hi ebchen,

meine ist auch so ein kleiner Nimmersatt! Sie befindet sich scheinbar seit ihrer Geburt in einem Schub. ;-)

Manchmal kommt sie nachts halbstündlich, aber mittlerweile bekomme ich das schon gar nicht mehr richtig mit. Sie schläft bei uns im Bett, und ich schieb sie dann einfach nur wieder rüber, wenn sie fertig ist. Zwischendurch schlafen wir beide dabei immer mal wieder ein. #schein

Also alles gut, du bist nicht allein!

Schöne Grüße
Kerstin und Marlene

Beitrag von njb007 06.02.11 - 07:32 Uhr

Meiner war da mit 4 Monaten nicht anders :-D nur Nachst ging es da kommt er im normalfall nur 2-3 mal wirklich selten mal öfter.
Aber Er Tankt auch Abends vorm Schlafengehen recht lange

Beitrag von berry26 06.02.11 - 08:59 Uhr

Hi,

ich kanns dir nicht sagen aber stündlich war in dem Alter definitiv noch "normal" bei uns. Besser wurde es mit ca. 6 Monaten aber auch jetzt mit 8 Monaten stillt meine Kleine nachts teilweise noch stündlich.

LG

Judith

Beitrag von lischen02 06.02.11 - 09:25 Uhr

Hallo lennart ist jetzt 11 wochen ,

insgesammt24 st. 6 mal Nachts nur 1 mal. Gibt aber auch Tage da spiel ich die Milchkuh und mir fehlt bloß die Weide :-p

Beitrag von amelie10 06.02.11 - 10:08 Uhr

Hallo :-)

Mein Sohn ist 3 1/2 Monate alt und kommt tagsüber alle 3-4 Stunden. Hin und wieder hat er Phasen da mag er alle 2 Stunden an die Brust.

Nachts schläft Niklas schon ganz gut durch :-) Ich stille ihn so gegen 21 uhr und dann meldet er sich erst wieder zwischen 5 und 6 Uhr #schrei
... dann wird nochmal gestillt und er schläft bis 8 Uhr weiter!

Jedenfalls kommt er tagsüber deutlich häufiger als nachts... ;-)

lg