Was haltet ihr davon ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jolin80 05.02.11 - 22:18 Uhr

http://www.infantswim.com/your-child/index.html

Hab das schon dazu geschrieben , aber Kleinkinder betrifft es ja auch als schaut mal :

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=3015550

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 05.02.11 - 22:25 Uhr

Was ich davon halte?

Garnicht , mir tut das Kind total leid!

Klar sicherheit ist wichtig , aber das liegt im ermessen der Eltern das die Kinder eben nicht alleine ohne aufsicht ans Wasser gehen!

Würde das meinem Kind nie antun!

Beitrag von xelalex 05.02.11 - 22:37 Uhr

Also ich muss auch sagen das es grausam aussieht und ich es nicht machen würde. Allerdings habe ich auch keinen Pool oder Teich!
Kinder sind ja doch mal schneller als man gucken kann. Aber ich denke ich würde eher den Pool/Teich sichern, als meinem Kind sowas anzutun.
LG Alex

Beitrag von 2001-2004-2009 05.02.11 - 22:41 Uhr

Ich find es auch ehr bedenklich. Hab das aber auch noch nie gesehen. So neue und hftge Sachen wirken immer irgendwie befremdlich auf mich.

Ich gucke dann lieber weiterhin nach meinem Kind, wenn sich wasser in der Nähe befindet.

LG

Beitrag von engelchen-123. 05.02.11 - 22:56 Uhr

Hallo,

ich find's auch irgendwie beängstigend. Das Video ist ja auch zusammen geschnitten. Ohne Schreien und Angst wird das wohl nicht funktionieren.
Wir haben, so leid es uns auch tat, unseren Gartenteich zugeschüttet. Mir war das doch zu gefährlich. Jetzt haben wir eben mehr Wiese.

LG
Michelle

Beitrag von schwilis1 05.02.11 - 23:00 Uhr

viele Häuser in Amiland haben einen Pool. ich kann mir durchaus vorstellen, dass da einige Eltern Die "Sicherheit" dieses Trainings vorziehen.
Ich finde es... naja... ich sag nichts dazu. aber ich hab keinen pool und kein teich...

Beitrag von sadhob12 05.02.11 - 23:03 Uhr

Hallo

Also ich fand das jetzt schrecklich was in dem Video gezeigt wird!! Die Mutter hat ja mal extrem Uebertrieben!! Das arme Kind#schmoll, waer am liebsten reingesprungen und haette ihn rausgeholt!! Wobei ich das gesamte Konzept nicht schlecht finde, von der Seite was du noch dazu geschickt hast!!

Es hat auf jeden fall eine gute sache, denn Kinder sind echt mal schneller wie man selber reagieren kann!! Als ich die kleinen Videos gesehen habe, wie sie "Trainiert werden" hat es mich ein klein Bissien Positiv gestimmt! Es heisst ja nicht das man sein Kind jeden tag in den Pool schmeisst weil es so toll ist!! Es ist ja einfach nur eine selbsthilfe "fuer alle faelle"!!

In Amerika hat ja jeder 3 Haushalt einen eigenen Pool.........

Ich fand aber das Youtube Video echt schlimm, sowas wuerde ich NIEMALS TUN!!

Lg elke, die lieber zu dem HARMLOSEN kinderschwimmen geht hahahaha

Beitrag von jolin80 05.02.11 - 23:08 Uhr

Hallo ,

ja das Video ist schon seltsam anzusehen , aber im Grunde sehe ich das wie du !

Völlig verkehrt finde ich das jetzt nicht .

lg

Beitrag von biene81 05.02.11 - 23:22 Uhr

Fuer viele Regionen auf dieser Erde wirklich sinnvoll, viele Kinder ertrinken, weil sie in einer unbeobachteten Minute in den Pool gefallen sind. Und hier sagen doch immer alle Muetter, man koenne sein Kind nicht staendig und permanent im Auge haben.
Impfen tut Kindern auch weh, aber manche Dinge muessen eben sein. Genauso, wie man notgedrungen das weinende und schreiende Kind im KiGa lassen muss oder oder oder.

LG

Biene

Beitrag von jolin80 05.02.11 - 23:55 Uhr

Sehe ich auch so !

lg