Monica Lierhaus

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von leonluca2006 05.02.11 - 23:14 Uhr

Ufffzz...


ich bin gerade total geschockt.

2 Jahre habe ich sie nichtmehr gesehen, sie ist und war vorallem der Kracher!!

Ihr Auftritt hat mich total bewegt.... Wie schwer es sein muss, alles wieder ganz neu zu lernen.

Das sie so schwer krank war, wusste ich garnicht.

Was genau hatte sie denn damals?

Viele liebe Grüße

Beitrag von haferfloeckchen 05.02.11 - 23:16 Uhr

War auch grad geschockt!

Aber ich bewundere sie sehr.

Beitrag von barberina_hibbelt 05.02.11 - 23:17 Uhr

ja, ich ziehe meinen Hut.
Eine starke Frau und ein sehr emotionaler Moment.

lg

Beitrag von katinka1711 05.02.11 - 23:20 Uhr

Ich war auch erst schockiert, aber dann voller Bewunderung!

Eine wirklich starke Frau!

Meine Hochachtung vor so viel Mut.

Ich wünsche ihr alles Gute für die Zukunft.


Katinka

Beitrag von kiki.08 05.02.11 - 23:25 Uhr

Ich habe geheult wie ein Schlosshund #schwitz
Auch ich bin geschockt und zugleich voller Bewunderung.

Beitrag von graublau 05.02.11 - 23:27 Uhr

Hallo,

Bei Monica Lierhaus sollte im Januar 2009 ein Aneurysma im Gehirn verschlossen werden; laienhaft gesagt: eine stark erweiterte Arterie, die irgendwann geplatzt wäre. Bei der Op ist sie dann nach einer Hirnblutung ins Koma gefallen für 4 Monate.

Ich war wahnsinnig beeindruckt von ihrem Auftritt und hatte Tränen in den Augen, was für eine Frau!

lg alex

Beitrag von dennymama 05.02.11 - 23:30 Uhr

Schnief.Das war ja so ergreifend#heul.Ich wollte eben auch einen Beitrag erstellen.
Ich war am durchzappen und dachte: das ist doch.....#gruebel.
Und dann noch der Heiratsantrag.
Ich habe geheult ,wie so viele im Publikum auch.


Sie hatte ein Aneurisma und wurde daran operiert.
Dabei gab es Komplikationen.
So habe ich es jedenfalls in Erinnerung.

LG D.