Toxoplasmose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutterschatz 06.02.11 - 09:12 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

bin gerade etwas verzweifelt, wütend auf mich und zweifle an meinem Verstand: war gestern mit Mann beim Essen und bestelle dort ein Rinderfilet in Pfeffersauce. Naja, Essen kam und ich stürze mich auf das Fleisch. Nach halber Portion (erst!!!!!!) fällt mir auf, dass das Fleisch maximal medium gebraten ist. #schock Aus lauter Gier nicht darauf geachtet! Wie blöd kann man eigentlich sein????#kratz Ich pass sonst immer auf!

Jetzt habe ich Panik! #zitter#zitter#zitter Ich bin nicht immun gegen Toxoplasmose!

Was soll ich tun? Ich kann das Fleisch ja nicht mehr rausschneiden!

Danke für eure Antworten!

Beitrag von crazycat 06.02.11 - 09:20 Uhr

Also ich bin auch negativ und hab auch schon nen Steak verputzt halb so wild.
In welcher woche biste denn eigendlich???

Beitrag von mutterschatz 06.02.11 - 09:57 Uhr

Bin jetzt in der 17 SSW und danke euch für eure lieben Antworten!!!!

Beitrag von jwoj 06.02.11 - 09:20 Uhr

Erst mal keine Panik! Das Risiko sich mit Toxo über das Fleisch anzustecken liegt bei 1%! Du bist nicht gleich mit Toxo infiziert, wenn du mal rohes Fleisch gegessen hast.

Du kannst ja einen extra Toxo-Test anfordern (den musst du wahrscheinlich dann aber selbst bezahlen - so um die 30 Euro). Ich würde einfach mal morgen beim FA anrufen und fragen, ab wann man den Test machen könnte. Bei mir wird der ohnehin alle acht Wochen beim Blut abnehmen mitgemacht. Vielleicht ist das bei dir ja auch so.

Liebe Grüße!#winke

Beitrag von fmb 06.02.11 - 09:24 Uhr

Ich versteh dich, dass du jetzt Angst hast, aber bedenke doch: wie oft in deinem Leben hast du soetwas schon gegessen? Oder Salami? Oder eine Katze gestreichelt und nicht gleich die Hände gewaschen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet dieses Stück Fleisch mit Toxoplasmen voll war geht gegen null.

Also ich war ein gróßer Fan von Salami, Mettbrötchen, räucher Schinken und Medium Steaks - und auch ich bin nicht immun! Das heißt doch was, hm? So oft kommt das nämlich nicht vor.

Hoffe das beruhigt dich ein bisschen?
Lieben Gruß

Beitrag von schnuffi1983 06.02.11 - 09:26 Uhr

du hast diese Sachen doch vor deiner SS auch gegessen und hast dich bisher nicht angesteckt,oder?Warum solltest du dich gerade jetzt dann angesteckt haben.Klar muss man vorsichtiger sein,bin ich auch, bin auch nicht immun.Aber ich habe sogar in der ersten SS Mett gegessen weil ich so nen blöden FA hatte der mir das nicht sagte.Meine Cousine hat mich irgendwann draufhin gewiesen.

Also Keine Panik

Beitrag von lavendeltraum 06.02.11 - 10:56 Uhr

meine hebi hat mich vorgestern darüber aufgeklärt.

wenn du den ersten toxotest bezahlt hast und negativ bist, dann muss die KK die folgetest bezahlen, weil du risiko bist.

solltest du dich angesteckt haben, dann ist das auch noch nicht der weltuntergang. wird die erkrankung zeitnah erkannt, kannst du behandelt werden und dein kind muss davon gar nix mitbekommen.

also ab zum FA und kontrollieren lassen, und gaaaanz ruuuhig bleiben #winke

Beitrag von julimond28 06.02.11 - 11:00 Uhr

wenn du negativ bist müsste die kasse eigentlich alle 8 Wochen eine Kontrolluntersuchung bezahlen!
ich habe nur den ersten bezahlt, die bisher zwei weiteren nicht!
LG

Beitrag von sivima 06.02.11 - 13:04 Uhr

Man kann sich aber auch echt selber verrückt machen.