nebenjob von zu hause aus... PC

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hedele 06.02.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem kleinen Zusatzverdienst, den man bequem von zu Hause aus ausführen kann.

Bei Textbrooker bin ich schon, was könnt ihr mir noch seriöses empfehlen?

Danke

Heike

Beitrag von seikon 06.02.11 - 10:48 Uhr

www.content.de

Ist auch ne Texterplattform wie textbroker

Beitrag von luna26 06.02.11 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich war auch gerade erst auf der Suche nach einem seriösen Nebenjob von Zuhause aus. Im Netz findet man ja ganz schön viel Dubioses, oder?!....#augen Bist Du auch auf Anzeigen gestoßen, in denen man Kugelschreiber zusammenbauen oder Wundertüten bestücken sollte?.... In der heutigen Zeit????.... #kratzHeutzutage wird das doch längst schon von Maschinen erledigt!... Also ehrlich!..... Ich hoffe wirklich, da fällt keiner mehr drauf rein!... Denn die wollen bestimmt nur Dein Geld...??!!!.....

Doch auf etwas wirklich Seriöses bin ich dann letztendlich doch gestoßen! Du kannst wirklich komplett von Zuhause aus arbeiten, benötigst nur einen PC mit Internetanschluß und ein Telefon und kannst Dir zudem die Zeit frei einteilen und bestimmst selbst wie viel Du arbeiten möchtest.#pro ... Ich bin da aber auch gerade erst angefangen, wie gesagt, und bekomme morgen erst mein Online-Büro freigeschaltet. ..... Also... wenn Du Interesse hast, dann maile mir doch einfach über meine VK und spätestens Übermorgen schicke ich Dir dann einen Link des Unternehmens.;-)

LG Inke

Beitrag von meckikopf 06.02.11 - 20:45 Uhr

Hallo Inke,

<<Bist Du auch auf Anzeigen gestoßen, in denen man Kugelschreiber zusammenbauen oder Wundertüten bestücken sollte?>>

WENN das anständig und vernünftig BEZAHLT werden würde, würde ich "auch" "das" machen - warum nicht?! - Sowas ist doch nichts Ehrenrühriges. Aber, wie gesagt, wenn man da nicht (erst oder hinterher; das ist die Frage) "draufzahlen" oder, mal ganz salopp ausgedrückt, erst "Geld mitbringen" müsste, dann lasse ich tunlichst die Pfoten von solch einem Quatsch. Die sollten entweder einen angemessenen und anständigen Stundenlohn bezahlen oder aber - noch besser - pro Stück. DAS wäre hier das Optimale, aber leider, leider, ist das das hier nie der Fall.

Ein Kumpel von mir ist mal gerade darauf reingefallen... und blieb dann leider auf seinem (vorab bezahlten!) Geld sitzen.

Ich wollte das VOR JAHREN(!) auch mal machen, aber als ich dann - und das sehr, sehr schnell - gecheckt habe, wo der Hase da langläuft, war auch genauso schnell der Ofen aus bei mir.

Wie gesagt, ich/man möchte schließlich Geld VER-DIENEN - und NICHT erst Geld "MITBRINGEN"!



Gruß

Beitrag von l-k 03.08.11 - 08:55 Uhr

Hallo Inke, kannst Du denn inzwischen noch immer positiv über Deinen Nebenjob berichten ?? Würde mich auch für eine kleine Nebentätigkeit interessieren und vielleicht kannst Du das ja empfehlen.
LG Kerstin

Beitrag von tatjana1981 06.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo,
leider kann ich Dir nicht weiterhelfen aber vielleicht kannst du mir helfen ich suche auch etwas wo ich nebenbei von zuhause erledigen kann, was ist den Textbrooker`??? Was muß man dort machen? Und was kann man verdienen?
Vielen Dank
Tatjana mit ihren Jungs

Beitrag von nicolejaeger 08.03.11 - 12:36 Uhr

Ich würde dir raten bei diesen Nebenjobs, die man von zu Hause aus machen kann, aufzupassen. Sicher gibt es dort auch seriöse Jobs. Ich habe aber bspw. bei einem Büroservice (http://www.bueroservice-telefonservice-24.de/) von zu Hause aus gearbeitet. Erstmal habe ich relativ wenig verdient (sechs Euro) und das Geld war auch selten pünktlich da. Wenn du so einen Job von zu Hause aus machen solltest, dann am Besten vorher im Internet ausreichend informieren.

Liebe Grüße