hilfe ich kann bald nicht mehr:((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von miri28 06.02.11 - 10:28 Uhr

morgen ihr lieben!!
bin heut 35+3 und am ende. seit wochen schlaf ich schlecht, weil mir nachts der ganze körper juckt,. das sodbrennen wird immer schlimmer, trotz medis, essen kann ich auch kaum was, bin sofort satt und mir wird schlecht, manchmal so das ich mich dann übergeben muss. und trotz hochdosiertem magnesium habe ich andauernd krämpfe in den beinen:(
und mein bauch, er ist soo klein, die ctgs sind immer alle ok gewesen. auch die entwicklung wäre zeitgerecht, aber warum hab ich meines erachtens sone kleine kugel?? (BU 102)!!

glg

Beitrag von blinksternchen 06.02.11 - 10:44 Uhr

Hi, ich gehe mal davon aus, dass dir dein Arzt bereits gesagt hat, dass du nur abwarten kannst usw. und ansonsten alles in Ordnung sei. Meiner sagt auch immer, ich kann Ihnen nur eine krankschreibung geben, die Beschwerden - habe anfangsbeschwerden - kann ich nicht lindern.
Trotzdem brauchst du Unterstützung, ideal von einer Hebamme, die deine Bescherden ernst nimmt und dich aufbaut. Such dir in deiner Umgebung eine Hebammenpraxis, die ganzheitlich arbeitet. Du brauchst professionelle Unterstützung mit Akupunktur und Homöopathie, damit du wieder Kraft bekommst für die Geburt. Kleiner Bauchumfang hat meiner Beobachtung nach nichts zu sagen. Bei einer Feundin war alles gut und unter der Jacke haben wir eine Woche vor der Geburt kaum gesehehn, dass sie hochschwanger ist.
Alles Gute und viel Kraft, BL#winke

Beitrag von eddi1980 06.02.11 - 10:44 Uhr

hallo,
kann dich gut verstehen. ich bin ende 38.ssw und kann auch kaum noch schlafen. bringe die nächte mit tv schauen und hörbüchern rum.
ist echt der horror.
wegen deinem bauch: wenn es dem baby gut geht, solltest du dir keine sorgen machen. ich selbst hab gegen ende noch nen mega bauch bekommen und leider auch schwangerschaftsstreifen. die hast du mit einem kleinen bauch bestimmt nicht. also mach dir keinen stress. ein kleiner bauch hat nichts negatives und vielleicht kommts ja bei dir auch noch in den nächsten 2-3 wochen.

viele grüße

Beitrag von svenja.490 06.02.11 - 10:48 Uhr

Mach dir keine Gedanken wegen dem kleinen Bauch, da kommt bestimmt trotzdem ein super gesundes und süßes Kind raus. Vielleicht hast du einen kleineren Mutterkuchen oder dein Baby ist halt einfach kein mega Brocken. Wenn doch sonst alles passt.

Ich bin heute 34+0 und ich kann auch langsam nicht mehr. Nachts habe ich das Gefühl zu ersticken, weil alles soooo drückt und spannt. und das Sodbrennen ist der Horror. Heute morgen habe ich dann gesehen, dass ich scheinbar heute Nacht sehr doll geplatzt bin ...... Bin übersäht mit Dehnungsstreifen, die gestern noch nicht da waren :-(

ABer wir wollen mal optimistisch denken ;-) Es ist nicht mehr lange
Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag
Svenja

Beitrag von ayla0401 06.02.11 - 10:49 Uhr

hallo miri

erst mal bleib ganz ruhig , solange sich dein #baby zeitgemäs entwickelt brauchst du dir keine sorgen u machen , egal wie groß oder klein dein bauch ist . der bauch entwickelt sich ja je nach frau ganz unterschiedlich . wen ich jemanden sag das ich #schwanger bin fragen mich auch alle wo den , dabei sollte unsre kl gestern schon kommen .

so und nu mal zu deinem sodbrennen

lege dir eine decke unter dein kopfende deiner matratze und stelle dir eine tüte mit zwieback ans bett. bevor du morgens aufstehst mümmel mal so 2 stück davon , dan langsam aufstehn . durch das hochlagern deines kopfes kan die magensäure nicht in die speiseröhre gelangen und der zwieback bindet diese .
trinck viel milch

also alles gute
ayla

Beitrag von aiko.baumi 06.02.11 - 10:50 Uhr

Hey #liebdrueck

Ich glaub dir, dass das alles gar nicht einfach ist.. ich kann dir leider keine Tips geben.. kann dich nur ein kleines bisschen aufmuntern und dich daran erinnern, dass du das alles für einen kleinen Schneck aushältst, der dich danach alles vergessen lässt... und du hast "nur" noch 5 Wochen!! #liebdrueck

Ich kann dich allerdings wegen deinem Bauch beruhigen. Ich bin bei 33+4 und habe auch erst einen BU 105. Die Bäuche sind einfach sehr unterschiedlich.. und deiner ist halt relativ klein.

Ich drück dir die Daumen, dass du das alles noch durchhältst!!
Liebe Grüße, Maria mit Tobias #verliebt

Beitrag von kleeblatt-83 06.02.11 - 10:51 Uhr

bei sodbrennen hilft haushaltsnatron, das hatte ich in meiner ersten ss auch sehr sehr doll... meine mutter meinte dann oh das baby bekommt viele viele haar und ich dann nur so "ja ja ihr immer mit euren steinzeitweißheiten";-)
ich hab nen halbes äffchen zur welt gebracht...
meiner tochter konnte man quasi gleich nach der geburt zöpfe flechten;-)

Beitrag von jora-jolanda 06.02.11 - 10:52 Uhr

Huhu,

oje lass Dich erstmal #liebdrueck
Da hast Du ja das gesamte Repertoire an SS-Beschwerden abgegriffen, Du Arme.
Sodbrennen, Krämpfe und Übelkeit sind ja leider "normale" Beschwerden, aber das mit dem Juckreiz würde ich an Deiner Stelle vielleicht mal beim FA erwähnen (bei mir war das aufgrund schlechter Leberwerte; also leichter Gestose).
Das der Bauch so klein ist, ist bestimmt beunruhigend, aber wenn Dein Krümel zeitgerecht entwickelt ist, dann freu Dich darüber. So ein großer Bauch ist gar nicht mal so toll...Man bekommt die Schuhe nicht zu, kann sich nicht vernünftig rasieren/ Zehnägel schneiden, stößt öfter mal schmerzhaft irgendwo gegen, die Haut muss sich mehr dehnen usw...

Halte durch, Du weißt ja wofür #verliebt

Ich wünsche Dir alles Liebe,
Jora 39+5