wer kennt leute die mit schlechtem spermiogramm schwanger......???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von darkangel12345 06.02.11 - 10:47 Uhr

Hallo, wer von euch kennt leute die mit schlechtem spermiogramm schwanger wurden und in welchem zeitraum? bin seit ein jahre am üben. meiner hat nur 3 prozent normal formen. alle anderen werte waren ok, menge war auch mehr als genug. kenne eine wo der mann nur 1 prozent normal geformte spermien hatte. die brauchten 10 jahre um ein kind zu bekommen. bin heute ein tag überfällig, leichte übelkeit und schwindel. aber mache mir bei seinem spermiogramm keine hoffnung mehr. aber würde gerne wissen ob ihr welche kennt, vielleicht auch welche mit fehlgeformten und wie lange die gebraucht haben auf natürlichen weg. ich bin 28 jahre alt und mein freund ist 30.

Beitrag von cyberchen 06.02.11 - 12:06 Uhr

Hi,

mein Mann hat im Januar letzten Jahres das 1. Spermiogramm gemacht. Der Professor in der KiWu hat uns danach ganz deutlich gesagt, dass die Werte mehr wie schlecht (also beschi...) sind und eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege so gut wie ausgeschlossen ist.

2 Wochen später hab ich positiv getestet. ;-) Leider hatte ich in der 9. SSW eine FG, was aber nicht mit dem schlechtem SG zusammen hing.

Und was soll ich sagen: Im 1.ÜZ nach der FG war ich direkt wieder schwanger (leider hab ich auch dieses Baby verloren).

So viel also zu: Schwangerschaft nahezu unmöglich, haha...

Nun hat man mein Mann vor 4 Wochen ein 2. SG machen lassen. Dieses war völlig normal und in Ordnung.

Bei dem ersten SG damals hatte er großen Stress, vielleicht war das der Auslöser für die schlechten Werte.

Hat Dein Mann auch mehrere SGs machen lassen oder nur eins? Denn dann würd ich mich nicht drauf verlassen...

Ich drück Dir die Daumen! Alles Gute für Euch

Beitrag von darkangel12345 06.02.11 - 12:17 Uhr

mein mann hatte vor einer woche das 2 spermiogramm und da waren die werte genauso wie beim ersten spermiogramm. 97 prozent fehlgeformte, menge mehr als er haben muss und auch beweglichkeit und schnelligkeit waren ok. nur die fehlgeformten halt.

Beitrag von bienchen807 06.02.11 - 14:06 Uhr

Hi!

Mein Mann hat 4% normal geformte Spermien, allerdings sterben diese innerhalb von 24 Stunden zu 99% ab. Unsere Chancen standen also so, dass sofort ICSI´s genehmigt wurden. Doch unser erster Sohn entstand vor den Versuchen im 8.ÜZ einfach so :-) Für unsere Tochter brauchten wir fast 1,5 Jahre, die ICSI ging schief, Kryos wurden abgebrochen und auf einmal war ich wieder ohne jegliche Hilfe (abgesehen vom Dexamethason wegen meinen männl. Hormonen) schwanger. Unsere Kinder sind gesund und knapp drei Jahre bzw. 9 Monate alt. Und obwohl die Spermien alles derart schnell sterben, wurde das zweite Kind eine Tochter ;-) Allerdings mussten wir 1-2x/tägl. in der fruchtbaren Zeit Spaß haben - anders hätte es nicht klappen können.

So, ein bißchen Mut habe ich Dir hoffentlich machen können. Aber wie Du siehst, haben wir auch eine ICSI versucht, da ich nicht dran glaubte, dass ein zweites Wunder passiert. Spermiogramme hatten wir genug, die waren alle gleich schlecht, daran kanns nicht gelegen haben ;-)

Wünsche Euch viel Glück!
LG Christiane

Beitrag von darkangel12345 06.02.11 - 14:20 Uhr

danke dir, ja das macht mut, aber wunder passieren selten. so langsam bin ich dabei meine hoffnung auf zu geben.und 4 prozent sind ja immerhin mehr als 3 prozent. wie war denn die menge bei deinem mann. ok? bei meinem ist von der menge her genug sagt der arzt.

Beitrag von bienchen807 06.02.11 - 14:25 Uhr

Hi!

Habe die genauen Werte durch den Reißwolf gejagt, aber die Menge war unterdurchschnittlich, .
Klar, man sollte ruhig alle Wege versuchen die man selbst auch machen möchte, aber trotzdem nie aufgeben. Ich hatte auch nie im Leben daran geglaubt. Es gibt nie die Garantie für ein Wunder, aber manchmal gibt es doch welche :-)
Drück Dir die Daumen

LG

Beitrag von schnudelmaus 06.02.11 - 17:27 Uhr

Hallo. Dir gehts genauso wie uns. Alle Werte sind Top, nur die Morphologie ist mit 3% sehr schlecht. Ich wurde nach 4 Jahren ss, leider war es eine Fehlgeburt, ich war aber auch schon 37 Jahre alt. Wir haben 4 Inseminationen gemacht, bei der ersten klappte es auch, doch leider wieder eine FG. Dann ging es mit ICSI weiter, die erste wieder POSITIV, doch es war wieder ein Frühabort. Aber, es kann klappen. Unmöglich ist es nicht.;-)

Beitrag von dori573 06.02.11 - 19:47 Uhr

Hi, mein Mann OAT III, negative ICSI und Kyro.
Dann auf natürlichen Wege 2 Fehlgeburten und 1 Eileiterschwangerschaft mit entfernung linker Eileiter.
02/2008 positiv getestet Oktober ist unser Paul gelandet und nun im Oktober 2010 positiv getestet und unser 2 Wunschkind wird im Juni zu uns stossen.


LG Tine

Beitrag von dorianne 07.02.11 - 21:08 Uhr

wir waren letzte woche in der kinderwunschklinik. mein liebster hat auch nur 3% normalgeformte spermien. der arzt meinte, das sei überhaupt kein problem (die anderen werte stimmen) denn:auf die morphologie käme es sowieso nicht wirklich an.

#aha dieses jahr sei der normalwert von 15% auf 4% gesenkt worden #aha

und niemand könne genau sagen, ob dieser wert überhaupt einen einfluss auf die fruchtbarkeit habe...
naja, schwanger wurde ich davon bisher trotzdem noch nicht, aber die hoffnung ist mindestens da