kann ich die milch umstellen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von kyra01.01 06.02.11 - 10:51 Uhr

hallo,
ich hab mal ne fraage emilia ist jetzt jahr und bekommt zu jedem einschlafen die flasche und nachts 1-2 mal also 5-6 mal!!!
momentan bekommt si tagsüber hipp 1 und abends und nachts hipp 3.
kann ich jetzt zum beispiel milumil.milupa oder irgendetwas anderes geben?

die isst ja ganz normal die flasche ist echt nur zum "nuckeln" nicht zum sättigen oder sonst was!!!

das hört sich vll doof an und gemein und egoistisch aber ich dachte vll kann ich damit mal nen bissl geld sparen wenn ich was günstigeres nehme vitamine und nährstoffe bekommt sie a durch die normale kost!

nicht wundern ich konnte heut nacht nicht schlafen und da kam mir der gedanke da meine freundin ihrer tochter die milch von dm gibt!!!
danke für eure antworten wie gesagt ist nur ne idee!!

lg kyra

Beitrag von sparrow1967 06.02.11 - 11:05 Uhr

Wie alt ist denn dein Kind?


Beitrag von kyra01.01 06.02.11 - 11:41 Uhr

am 23.01 ein jahr geworden!!!!

Beitrag von sommerrain 06.02.11 - 11:08 Uhr

Hallo Kyra,

wir haben die Milch schon x-mal gewechselt. Mein Sohn hat keinen Schaden davon bekommen.
Als er ganz klein war, bin ich nach mehrmaligem Wechsel bei der teuersten Milch ( Aptamil ) gelandet. Ich war wirklich zufrieden damit. Die Dosierdose war auch sehr praktisch, aber der Preis war heftig.
Als mein Sohn dann 14 Monate alt war und immer noch das totale Flaschenkind, habe ich es irgendwo auch nicht mehr eingesehen, das teure Produkt zu kaufen.
Ich bin dann erst auf Bebivita umgestiegen die war preislich super, aber geschmacklich nicht so toll. Mein Sohn hat die zwar auch getrunken, aber irgendwie konnte ich mich mit der nicht anfreuden. Also hab ich auf Hipp gewechselt. Komischerweise hat die genauso schlecht geschmeckt, obwohl teurer.
Also bin ich wieder zurück zu Milupa und habe mich dann aber für Milumil entschieden.
Die war wie vom Geschmack her wie Aptamil. Die haben wir dann ne ganze Zeit lang genommen un nun bin ich auf die Kindermilch umgestiegen, da ich nach wie vor keine Kuhmilch in der Menge geben möchte ( wir sind auch so bei 2-4 Flaschen pro Tag/Nacht )
Die Kindermilch schmeckt sogar mir total gut und ich hätte eigentlich schon früher auf die wechseln sollen. Preislich liegt die von Milumil bei 5,95 Euro.
Wir brauchen pro Woche fast eine Packung.

LG Rhea mit Adrian 20 Monate

Beitrag von kyra01.01 06.02.11 - 11:40 Uhr

super danke für den tip!!
dann werd ich mal schauen emilia hat getsern die von dm bei meiner freundin getrunken zum schlafen sie hat sich nicht bemerkbar gemacht!!
danke kyra

Beitrag von laghoire 07.02.11 - 13:21 Uhr

hebamme, krankenhaus und kinderarzt sagen immer, dass es egal ist, welche firma man nimmt...nur beim zuckergehalt, stärkegehalt und geschmack gibts hin und wieder kleine unterschiede.

wir nehmen auch die günstige nahrung bebivita bzw hausmarke von dm...unsere jungs vertragen es super und das ist im moment das hauptkriterium....bei der folgemilch werd ich auf den zuckergehalt achten. was milumil angeht habe ich gehört, dass der stärkeanteil etwas höher sein soll.

lg