Piraten- oder Ritterzimmer???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 11:42 Uhr

Hey Mödels,

nachdem ich gestern noch total unglücklich war, weil wir uns nich zu 100% entscheiden konnten, bin ich heute total dem Nestbautrieb verfallen!

Der Name steht: Corvin!
Finde, dass der Name gut zu unserer Tochter Carlotta passt!

Aber meine eigentliche Frage:
Mach ich ein Piraten- oder ein Ritterzimmer?!

Für beides gibt es schöne Bettwäsche und Bördüren!

Wandfarbe wird unterhalb hellblau!

Für Piraten gibt es nur sooo viel mehr an Deko!

Ich hab schon ne Lampe, Teppich; Spielkisten und alles mögliche gesehen, was ich toll finde!
(Muss dazu sagen, dass ich ein Dekofreak bin und bei mir alles stimmig sein muss, sonst fühl ich mich nich wohl!)


Was findet ihr denn coller?
Sind hier Mamis mit großen Jungs?
Was sagen die? Sind Ritter oder Piraten cooler?

Oder habt ihr sonst noch Ideen zu welchem Thema ich das Zimmer gestallten kann?


Schonmal vielen Dank!
LG
Carina

Beitrag von neomadra 06.02.11 - 11:51 Uhr

hi carina.

bei uns wirds wohl auch ein junge und ich muss gestehen:
ich mach mir über dekorationen solcher art noch keine gedanken.

es ist zwar mein erstes kind, aber ich bin fast sicher, dass ein kind bis einem jahr mindestens noch keine großen geschmacksanwandlungen hat, was seine zimmerdekoration angeht ;-)

und da ich selbst ein großer freund von schlichtem design bin, gerne landhaus-stil, habe ich das zimmer erstmal so eingerichtet, dass es kinderfreundlich ist (hoffe ich) aber auch uns erwachsenen gefällt, die ja im ersten jahr hauptsächlich was dazu sagen.

irgendwann, wenn der kleine dann präferenzen aufbaut und sagt: mama, das hätt ich aber lieber ... dann kann er gerne sein zimmer mitdekorieren ... dann weiss ich auch, dass es das wirklich ist, was er selber "cool" findet ... wer weiss, ob das, was ich als cool erachte hinterher seinen geschmack trifft ;-)

daher gibts in meinem fall kein thema - die möbel und wände sind weiss, farbe kommt durch die kleinigkeiten ins spiel, die im zimmer sind.
dadurch gefällts uns erwachsenen zurzeit gut und wie gesagt: wenn der kleine dann irgendwann sagt: das fänd ich cooler ... dann lässt sich das durch das aktuell schlichte super seinem geschmack anpassen ;-)

wenn ich mich jetzt spontan als aussenstehender entscheiden müsste ... pirat. aber ich war nie ein kleiner junge ab 2 oder 3, so dass ich nicht weiss, was bei denen so angesagt ist ;-)
(mein neffe berichtete grade, dass sein zimmer aussieht wie ein ufo ... das kannte ich auch noch nicht ^^)

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 11:57 Uhr

Das is natürlich auch eine gute Lösung!

Eigentlich steh ich auch überhaupt nich auf blau!
Ich weiß nich, obs die Hormone sind, aber jetzt find ich, es muss irgenwie sein und zu nem Piratenzimmer würds passen!

Aber zum Thema, dass die Kinder es erst spät merken: meine Tochter ist jetzt 18 Monate und ihr Zimmer is ein Traum in Rosa und jedesmal wenn wir reingehen freut sie sich über ihre bordüre, die Bilder an den Wänden, fensterbildern, und und und!

Aber ehrlich: ich will das Zimmer für mich stimmig und schön gestaltet haben und habe auch riesen spaß daran!

Und wenn mein Sohn in 4-5 Jahren sagt, dass er es anders haben will, wird halt wieder renouviert!

LG
Carina

Beitrag von susi210484 06.02.11 - 11:56 Uhr

mein bengel ist 3 und der steht voll auf ....


















































































PIRATEN !!!!!!!!!!
#winke#winke#winke

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 11:58 Uhr

COOL!!!

Davon bin ich im moment auch n bisschen mehr von angetan!

N bisschen Zeit zum überlegen hab ich ja auch noch!

LG
Carina

Beitrag von flammerie07 06.02.11 - 11:58 Uhr

ganz ehrlich - nichts von beidem.

wir haben das Zimmer relativ neutral gestaltet, so kann man später, wenn sich wirklich vorlieben herauskristallisieren das zimmer anpassen. stell dir vor, du dekorierst jetzt alles auf "pirat" und dein Sohn steht dann auf "Ritter" oder "Zootiere", oder oder oder...

ich bin aber weder ein piraten- noch ein ritterfan...(schlimmer sind nur noch Totenköpfe#augen) was mir z.Z. die Suche nach einem Faschingskostüm erschwert ;-)

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 12:06 Uhr

Schlicht find ich auch gut, so war ich eigentlich auch immer eingestellt, sollte es ein Junge werden!

Aber jetzt, wo ich mich mit dem Thema auseinanderstetze, find ichs halt cool!

Und bis der stinker sagen kann was er will, is die Zeit schon gekommen um das Zimmer dann neu zu renouvieren und es is auch geplant, dass er in 4-5 Jahren sowieso in ein anderes zimmer geht!

Meine Tochter is jetzt 18 Minate und räumt für ihren Bruder das Zimmer und geht ins große Kinderzimmer was bisher Büro war und das werd ich auch nach meinem Geschmack (ein Traum in Rosa) gestallten!

LG
Carina

Beitrag von flammerie07 06.02.11 - 12:24 Uhr

naja, mein sohn ist 2,5 uns weiß ganz genau worauf er steht:Eisenbahnen und Elefanten....

Wir hatten einfach noch keine spezifische Deko im Kizi, gestrichen war es unterhalb blau, darüber ein weißer Streifen und darüber bis (fast) zur Decke sandfarbend, Möbel usw rein und einen Teppich, nach und nach haben wir dann seiner Vorliebe nach dekoriert. Er weiß übrigens mit 2,5 schon sehr genau was er mag und das Zimmer ist noch lange nicht renovierungsbedürftig. das Wird auch erst passieren wenn dann mal Nr. 2 da ist und die "Babymöbel" bekommt.

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 12:38 Uhr

Naja...ich meine um viel mehr gehts ja auch nich!


Es geht zb um die Bordüre (man man auch schnell wieder ab machen kann)
unterhalb wirds hellblau gestrichen, oberhalb creme!

Es geht eher so um bettwäsche und lampe, kleinere dekoartikel sind so schnell umgetauscht, dass man das immer machen kann!

LG
carina

Beitrag von mira24 06.02.11 - 12:12 Uhr

Wir haben es Farblich auch eher neutral gehalten. Nur an die Wände kommen noch zwei Bilder- ein Rabe und ein Hase-

Werde dann später- denke mal spätestens wenn unser kleiner Mann in den Kiga kommt- ein richtiges Themenzimmer draus machen, aber da hat er dann volles mitspracherecht. Bis dahin weiß er was ihm gefällt.

LG Nadine

Beitrag von moeriee 06.02.11 - 12:17 Uhr

Hi Carina! #winke

Wir haben das KiZi noch sehr kindlich gestaltet. D.h. keine Piraten o.ä., sondern Winnie Pooh. Das ist nun auch nicht jedermanns Geschmack, aber ich finde es einfach niedlicher, als direkt Piraten oder Ritter. Bärchen haben für mich doch noch eher etwas Unschuldiges, als Piraten o.ä. Ich weiß nicht genau, wie ich das erklären soll. Ich hoffe, du verstehst was ich meine. Die anderen Dinge (z.B. auch Autos) kommen noch so früh von selbst, dass ich momentan eben die niedliche Variante noch vorziehe.

Ich habe auch erst eingekauft, nachdem für mich alles stimmig war. Bei mir muss nämlich auch alles passen. So haben wir alles aus der "Adorable Pooh"-Serien. Habe sogar Dinge aus dem Ausland importieren lassen, die es in Deutschland so nicht gibt. #hicks Alles passt zusammen: Wandtattoos, Wickelauflage, Bettset, Klamotten... Ja und auch die Tapete, sowie die Farbe der Möbel findet sich in den Accessoires wieder. #huepf

Ich denke, du solltest dich für das entscheiden, was dir ein besseres Gefühl bereitet. Wenn du sagst, für dich sind die Piraten-Dekoartikel stimmiger, dann nimm' das! Es gibt nichts Schlimmeres, als sich nachher nicht 100%ig in einem Raum wohl zu fühlen.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (9 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 12:35 Uhr

Ja, mit Bärchen und so hab ichs nich so!
Winni Pooh zb mag ich gar nich, was aber ja auch alles geschmackssache is!

Ich finds auch sehr wichtig, dass mir das zimmer gefällt und alles stimmig is!

Denn ich verbringe aus erfahrung viel zeit im kizi!
Und meiner Tochter wirds so auch besser gefallen als einfach nur schlicht!

LG
Carina

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 12:27 Uhr

Wir bekommen auch einen Jungen -allerdings gibt es bei uns noch kein "Motto-Zimmer" -ich halte alles in schlichten, hellen
Farben, ohne Bordüren oder so.
Wenn der kleine Mann dann in einigen Jahren Wünsche äußert, wie er sein Zimmer haben möchte, kann man das schnell ändern.
Von daher habe ich jetzt einfach nur Wandaufkleber von Winnie Pooh bestellt -die gehen leicht wieder ab und ich finde (meine Meinung), das passt mehr zu einem Säugling als Piraten oder Ritter ;o)

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 12:41 Uhr

ICh rede jetzt auch nich von "Fluch der Karibik"-Piraten und Totenköpfen, sondern eher in diesem Stil

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230578836509&ssPageName=STRK:MEWAX:IT#ht_4019wt_1202

Und das finde ich schon sehr kindlich!

Ich steh nunmal überhaupt nich auf tiermotive oder teddys!
Find ich total schrecklich!

Aber es muss ja auch jeder so machen wie er es mag!

LG
Carina

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 13:27 Uhr

Eben :-p

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 13:28 Uhr

Eben :-p

Aber ich versuche, bei der Gestaltung vom Kiwzi nicht nur daran zu denken, was MIR gefällt, sondern was einem kleinen BABY gefällt... ;o)

Die Bettwäsche ist schon kindlich, das stimmt...

Würde bei uns aber trotzdem nicht ins Haus kommen, das kommt noch früh genug, also mit den "Motto-Zimmern"

Beitrag von hael 06.02.11 - 12:54 Uhr

Ich finde Ritter schöner irgendwie.....unser KiZi wird maritim, also alle Stoffe werden blau-weiß gestreift sein und ein Segelboot Mobile und Bild kommt dazu.

Beitrag von zaubertroll1972 06.02.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

ich denke Du machst mit beidem nichts falsch.
Natürlich wird das Kind in den ersten Jahren sowieso nichts dazu sagen aber spätestens mit 3 Jahren kommen die meisten in den Kindergarten und dann finden Jungs in der Regel Piraten und auch Ritter cool.
Und wenn alles schön bunt, kindgerecht und stimmig ist kann man das auch von Anfang an so dekorieren.

LG Z.

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 13:54 Uhr

...ich denke auch, dass beides gut und stimmig aussehen wird!
Werde das zimmer ja nicht mit dem Thema überladen!

Außerdem hab ich noch n bisschen Zeit um Inspirationen zu sammeln und es dann so zu gestallten, wie es uns allen (mir, meinem Mann, meiner Tochter und warscheinlich auch meinem Sohn)) gefallen wird!

LG
Carina

Beitrag von cori0815 06.02.11 - 13:59 Uhr

h Carina!

Ich glaube, neugeborene Babys und Kleinstkinder finden weder Piraten noch Ritter "cool".

Sie finden vielleicht Fische, Autos, Tiere und Gegenstände toll, mit denen sie in frühster Kindheit (Babyzeit) auch konfrontiert werden. Gerade Tiere finde ich toll für die Kleinen, denn sie lernen schnell, welche Geräusche die Tiere von sich geben, wenn die Eltern sie damit vertraut machen. Auch Autos, Bäume, Vögel usw finden Jungs interessant.

Die Ritter- und Piratenzeit, die kommt dann vielleicht, wenn sie 3 Jahre alt sind. Vorher gucken sie allenfalls bei älteren Kindern ab, können aber nicht wirklich was damit anfangen.

LG
cori

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 14:23 Uhr

Naja...meine Tochter steht auch auf Tiere und trotzdem mag ich die nich an der Wand haben!

Und mit dem Lerneffekt is für mich auch kein Argument!
Meine Tochter hat schon früh und gerne Bücher angeschaut und konnte mit einem Jahr die meisten Tierstimmen nachmachen!
Jetzt mit 18 Monate kennt sie alle Bauernhoftiere und die meisten kann sie schon mit Namen benennen!

Und ich sitz mit meinem Kind nicht im Zimmer und erkläre ihm was auf der Tapete zu sehen is!

LG
Carina

Beitrag von cori0815 06.02.11 - 14:52 Uhr

naja, carina,
ich habe ja nur meine Meinung dazu geschrieben. Ich finde halt ein Babyzimmer mit Piraten und Rittern wenig passend. Aber wenn es dir nur darum geht, was du schön dekorieren kannst: dann nur zu ;-)

Lg
cori

Beitrag von schullek 06.02.11 - 18:06 Uhr

hallo,

ich finde es ja etwas übereilt sowas jetzt schon festzulegen. du weißt ja nicht, was genau dein sohn einmal toll findet. kann beides sein, kann eins davon sein oder auch was ganz anderes.
sinjd wir mal ehrlich, in den ersten jahren interessiert es das kind mal sowieso nicht, wie das zimmer aussieht. so ab drei kommen die ersten eigenen vorstellungen.tja, und dann kanns passieren dass euer junio was ganz anders möchte. wenn es dir egal ist, das dann zu ändern oder eben gegen seinen wunsch zu belassen gut. wenn nicht, würde ich an deiner stelle jetzt das zimmer so gestalten, das später alles möglich ist.
so haben wir es gemacht. das zimmer hat zwei schöne farben, amazonas grün unten udn wunderschönes gelb oben. helle holzmöbel und an die wände kommt so alle 1-2 jahre das motiv, was er sich wünscht in form von tollen wandstickern. momentan haben wir dies und ähnliche ausführungen hier als beispiel:

http://cgi.ebay.it/Piratenschiff-Black-Pearl-WANDTATTOO-Wandaufkleber-P2-/400009053226

nächstes jahr findet er dann wieder was ganz anderes toll und es ist dann eigentlich recht einfach das zimmer umzudekorieren.

so richtig kommt die piratenphase auch erst so um die 4 jahre, wenn sie die bücher dazu verstehen. ebenso ritter. davor waren es bei uns zuerst bob der baumeister, dann dinosaurier, dann ritter und piraten und cars...

lg

Beitrag von kaka86 06.02.11 - 19:27 Uhr

Naja...meine Tochter ist jetzt 18 Monate und findet ihr Zimmer (ein Traum in rosa) definitiv toll und erfreut sich jeden Tag sehr offensichtlich daran!

Meine Tochter wird das Zimmer räumen und in das große Kinderzimmer nach unten gehen und das heißt, dass wir ihr Zimmer, das wir grad erst vor 2 Jahren gemacht haben, auch renouvieren müssen!

Es sind aber alles schlicht weiße Möbel, helle Gardinen!

Es geht eher um die Wandfarbe, die Bordüre, Lampe und Wickelauflage!

Und wenn meinem Sohnemann das in ein paar Jahren nich mehr passt, is es ein leichtes das umzugestallten!
Zumal mir sowas viel spaß macht!

Aber das muss ja auch jeder selber wissen!

Ich werde erfahrungsgemäß viel Zeit in dem Zimmer und auch ich möchte mich darin wohl fühlen!
Und wenn ich meinem Sohn kein rosa antun will, muss ich eh neu streichen und umdekorieren!
Und da kann ichs ja gleich so machen, dass ich mich auch wohl fühle!
Und das is definitiv nich in grün und gleb!

LG
Carina

Beitrag von unser-wunschkind 06.02.11 - 19:41 Uhr

Hallo (nochmal ;-) nach unserem namensaustausch vorhin),

also Jonte hat ein Ritterzimmer #pro

Ich fand damals, dass Piraten doch eher "böse" sind :-[ Ritter waren wenigstens "meistens" edel und taten es für einen guten zweck #schein

Die Vorhänge habe ich selbst genäht und zwar habe ich oben ein Zinnenmuster drangesetzt (so als 2.Lage) - kann gern gleich mal ein Foto in meine VK stellen

An den Wänden sind mittlerweile noch Wandtatoos von Drachen - das findet Jonte super und zeigt immer drauf und sagt "Dachen!" ;-)

Also ich stimme ganz klar für die Ritter!!!!!!!!!!

LG und viel Spaß beim Dekorieren ;-)

Lieben Gruß
unser-wunschkind mit #babyJonte (21 Monate) an der Hand und #eiMaila (21.SSW) inside

  • 1
  • 2