Grönemeyer mit Kind 21.06. München

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von archie1379 06.02.11 - 11:44 Uhr

Huhu zusammen!

Ich wollte meinen Mann überraschen und ihm Konzertkarten schenken in München für Grönemeyer. Wir nehmen unseren 6 jährigen Sohn mit, da wir hier keinen Babysitter haben. Ich denke, Sitzplätze sind am besten mit Kind.

Kennt einer von Euch das Olympiastadion und kann mir sagen, wo wir am besten sitzen können mit Kind?

Vielen Dank schonmal für Antworten
LG Carina

Beitrag von kleinezitrone 06.02.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich und mein Mann waren auch - ich glaub vor vier Jahren - in München bei Grönemeyer. Hatten auch Sitzplätze! Freunde von uns hatten Stehplätze und waren vorne in der Menge - das ist nichts für uns.

Wir waren im mittleren Block (Blick gerade aus auf die Bühne) und dort auch eher Mittig gesessen. (Genau kann ich es dir nicht mehr sagen) War aber super!
Aber ich glaube dass es ziemlich egal ist wo man sitzt. Dort gibt es weder Gedränge, noch irgendwelche verrückten Säufer oder so... die ham dann Stehplätze vor der Bühne :-P
Ich würde das jederzeit wieder machen - auch dann mit Kind ;-) - soweit ich mich erinnern kann waren auch einige Kinder anwesend!

Liebe Grüße
kleine Zitrone

Beitrag von zaubertroll1972 06.02.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich kann Dir zwar nichts zu dem Stadion sagen aber würde nochmal überdenken einen 6 jährigen mitzunehmen.
Ich denke in dem Alter ist Grönemeyer absolut öde und langweilig. Die Texte versteht man ja kaum als Erwachsener ( ich persönlich mag H.G. aber der singt ja nicht serh deutlich :-) ) und selbst wenn dann klingt für KInder ja doch alles sinnlos, das Verständnis fehlt noch ganz.

LG Z.

Beitrag von gr202 06.02.11 - 15:38 Uhr

Ich selber mag HG sehr gerne, aber mein Sohn (8) würde mich spätestens nach 20 Minuten fragen, wann wir denn nach Hause gehen.

Das ist absolut nichts für ein 6 jähriges Kind!

Bis Juni habt Ihr noch massig Zeit, einen Babysitter zu suchen.

Gruß
GR

Beitrag von engelchen28 07.02.11 - 10:24 Uhr

hi carina!
quartiert euren 6jährigen doch zu einem freund aus - und ein anderes mal übernehmt ihr den freund und dessen eltern können mal etwas alleine machen.
für meine fast 6jährige wäre ein konzert nix - zu laut, zu voll, zu lang, schlechte sicht, späte uhrzeit, quengelei - unter "spaß" würde sie etwas anderes verstehen. und "mitschleppen" muss auch nicht sein, finde ich, dann ist es kein schönes geschenk (fände ich zumindest).
vg
julia

Beitrag von alfamama33 07.02.11 - 15:11 Uhr

So ein Konzert ist für ein Kind viel zu laut. Für Erwachsene auch, aber die haben ja bereits die ersten Lärmschäden. Ein Kindwird bei der Lautsstärke leiden!

LG A.

Beitrag von archie1379 08.02.11 - 16:00 Uhr

Hallo zusammen!

Erst mal Danke für die Antworten.

Aber es ging ja bei der Frage nicht darum, wohin ich mein Kind ausquartieren kann, sondern wo man am besten sitzen kann.
Das ein Konzert laut ist, weiß ich! Es gibt spezielle Ohrschützer, die man einem Kind auf einem Konzert anzieht und die würde er dann auch bekommen.

Er wäre nicht das erste mal auf solch einer Veranstaltung und mein Sohn hatte bis jetzt immer Spaß dabei, weil er eben schon öfter mit war.

So, vielen dank an die 1. Schreiberin, jetzt bin ich schlauer und weiß welche Plätze ich nehm.

LG Carina

ach ja, Freitag gehts zu Culcha Candela!!! (mit Schützern)