Bluttest ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bengele 06.02.11 - 11:50 Uhr

Hallo leibe gleichgesinnte,

bin im 3. Clomizyklus...das erste mal, dass ich aber wirklich einen ES hatte. Hab nach dem ES angefangen Utrogest zu nehmen 3x2 Stk. pro tag. heute ist nmt und ein 25 sst hat negativ gezeigt, habe am freitag schon mit einem 10 sst negativ getestet. nun meine frage ob ich morgen mal bei meinem fa nach einem BT fragen soll oder das utrogest einfach absetzen. Nach über 30 ÜZ klammere ich mich wirklich an jede kleinste hoffnung. war schon jemand von euch schwanger trotz negativen sst an nmt?#gruebel

Danke für antworten
liebe grüße

Beitrag von bine1310080405 06.02.11 - 11:56 Uhr

ich weis was du meinst geht mir nicht anders :-(...wir üben jetzt auch schon über 30 ÜZ und es will und will nicht klappen obwohl bei uns alles in ordnung ist ...ich werde mal versuchen nicht so dran zu denken und mich abzulenken ...vielleicht klappt es ja dann...

fühle dich gedrückt #liebdrueckdu bist nicht allein

Beitrag von honeybunny71 06.02.11 - 11:59 Uhr

also ich bin in derselben situation wie du und wenn ich morgen früh mit nem 10er negativ teste lasse ich noch beim fa nen bluttest machen, damit ich sicher bin....alles liebe