angst vor nabelschnurvorfall, da köpfchen nicht mehr fest im becken...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von katrin-ma 06.02.11 - 12:12 Uhr

huhu ihr lieben,
ich war vor 2 wochen bei der untersuchung total beruhigt, da das köpfchen angeblich schon im becken saß. also selbst bei geplatzter fruchtblase keine gefahr..
am freitag wars dann aber leider nicht mehr fest #zitter.
unser kkh ist 22km weg, außerdem bin ich schon noch öfter unterwegs. mein mann arbeitet viel und braucht auch ne ganze weile, bis er daheim ist.. ich hab angst, unser baby zu gefährden, falls die fruchtblase platzt und ich mich nicht richtig verhalte...
war die ganzen zeit so entspannt und hab mich auf die geburt gefreut. aber jetzt ists irgendwie mit mehr bedenken verbunden :-(
könnt ihr mir was raten, wie man sich verhalten soll?

daanke, liebe grüße und einen schönen sonntag!
#winke

Beitrag von hebigabi 06.02.11 - 12:16 Uhr

Richtig fest im Becken sind die meisten Köpfe erst bei der Geburt, vorher sind sie schwer abschiebbar im oder auf Beckeneingang und das reicht völlig aus um normal ins Krh zu fahren.

Solange dein Gyn überhaupt an den Kopf dran kommt ist er meist schon tief genug.

LG

Gabi

Beitrag von marinmaris 06.02.11 - 12:33 Uhr

Hast du keine Hebamme in der Nähe, die wenns los geht bei dir sein kann? Ansonsten ruf doch einfach den Krankenwagen, wenns los geht. Die behalten auch die Ruhe und können helfen und bringen dich schnellstmöglich ins KKH.

Es wird alles gut gehen, mach dir nicht so viele Gedanken!
LG

Beitrag von kati543 06.02.11 - 12:34 Uhr

Nachdem die Fachfrau ja schon geantwortet hat, wollte ich dir nur noch sagen, dass wirklich nicht alle Geburten mit dem Platzen der Fruchtblase beginnen. Die meisten Frauen bekommen vorher schon Wehen.

Beitrag von jane-zoe83 06.02.11 - 13:05 Uhr

Hi

In welches Krankenhaus gehst du denn ? Warum so weit weg ???
Das Uni Klinikum in Mannheim ist doch supi !!! Ich mach mir auch so Gedanken, da ich vielleicht auch allein zu Hause bin und niemand habe der mich fährt ! Ich ruf den Krankenwagen das ist das Beste wenn die Wehen alle 5 min kommen oder die Fruchtblase geplatzt ist !

Beitrag von hebigabi 06.02.11 - 13:19 Uhr

Habt ihr denn kein Auto, mit dem ihr fahren könnt?

Das langt allemal - ich wär mir echt komisch vorgekommen, wenn ich da mit nem KTW angerauscht wäre #hicks.

LG

Gabi

Beitrag von katrin-ma 06.02.11 - 13:33 Uhr

huhu ;-)
doch, da gehe ich hin. wir sind aber vor 3 wochen nach hemsbach um gezogen, und da wäre das nächste kkh weinheim (möchte ich aber nicht). bin in mannheim schon angemeldet.
ich weiß nur nicht, wenn ich alleine bin, ob ich den krankenwagen aus mannheim oder aius weinheim (weils näher ist) rufen muss...
wann hast du denn termin?
liebe grüße!

Beitrag von jane-zoe83 06.02.11 - 14:16 Uhr

Hi

Ich hab am 05.04. Termin :-) nicht mehr so lang ! Ich geh auch ins Klinikum ab wann muss man sich anmelden und was brauch ich da alles weist du das hab zwar schon ne E- mail hin geschrieben , aber noch keine Antwort bekommen ???


Du musst da ein Krankenwagen anfordern was am nächsten ist und dann fragen die dich in welches Krankenhaus du möchtest !!! Außer es gibt Probleme dann wirst du in die nächste Klinik gebracht .