Frage an alle Tupperberaterinnen - auch die die es mal waren!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von schneeeule123 06.02.11 - 12:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich hätte ein paar wichtige Fragen an die Tupperberaterinnen oder auch ehemalige.

Also es ist so, eine Bekannte von mir ist Beraterin und hat vor ein paar Wochen unbedingt jemanden gebraucht zum rekrutieren.

Erst wollte ich überhaupt nicht, hab´s aber dann ihr zuliebe gemacht und hab mir gedacht ich probier´s halt mal.

Hab halt am Anfang im Bekanntenkreis getuppert und es lief ganz ok.

Jetzt wird´s natürlich merklich weniger weil es sehr schwer ist in einen neuen Kreis reinzukommen.

So mein Problem sind jetzt diese sogenannten "Gelben Wochen" wo ja alle Beraterinnen aktiv sein sollen.

Kommende Woche ist wieder so ne Woche und ich hab diesmal überhaupt nix, weder ne Vorführung noch ne Bestellung.

Hab das meiner GB gesagt und sie meinte dann nur "dann musst halt selber für 100 Euro was bestellen".

Ist das wirklich so?? Das man in diesen Wochen unbedingt was haben MUSS??

Ich hab ihr noch gesagt das ich jetzt denn Februar noch abwarte (evtl. habe ich noch ne Vorführung im Feb.) und wenn dann nichts mehr geht dann möchte ich wieder aufhören weil wenn ich jedesmal in diesen "gelben Wochen" (sind ca. alle 5 Wochen) selbst bestellen muss zahl ich ja drauf.
Darauf meinte sie ich könne erst aufhören und abgemeldet werden wenn wieder wer neues rekrutiert ist.
Ist das auch wirklich so??

Solche Sachen sagt vorher keiner :-[

Kennt sich von euch wer aus und kann mir Infos geben!!

LG
Samira

Beitrag von angelcare-85 06.02.11 - 12:48 Uhr

Du kannst aufhören wann immer du willst. Hab auch mal getuppert und würde es nie wieder tun :-)

Beitrag von julchen55 06.02.11 - 12:54 Uhr

Hi,

du kannst aufhören wann du willst. Meld dich dann einfach bei deiner GB, und die zickt gehst du zur Bezirkshändlerin.

Gelbe Wochen kenn ich gar nicht. Es gab nur eine 100% Woche im Jahr.

Und ich würde nieeeeee eine Bestellung über 100 Euro machen nur damit ich aktiv bin!!!!!!

Wenn du keine Bestellung hast, dann hast du halt keine. Fertig.

Ich habe 8 Jahre getuppert. Nach meinen Regeln!

Gruß
Jule

Beitrag von nordlaender 06.02.11 - 13:37 Uhr

Meine Frau tuppert auch so nebenbei und hat so alle 4-6 Wochen mal einen Tupperabend. Gibzt eigendlich keine Probleme, außerdass die GB ab und an rumzickt.

Aufhören kannst du eigendlich jederzeit.

Beitrag von lifeline0815 06.02.11 - 13:56 Uhr

Hi Samira,

also ich tupper auch seid Oktober so nebenbei.

Bei uns gibts keine 100% Wochen. Wenn ich keine Party habe dann habe ich eben keine und gut ist. Sieht weder meine Gruppenmutti ;-) noch meine Bezirkshändlerin irgendwie eng.
Ich hatte z.B. im Dezember gar nix, im Januar dafür 5 Stück und jetzt im Februar bisher eine gebucht.
Bei mir sagt keiner was.

Ich würde an deiner Stelle einfach sagen, lass sie reden ...

LG
Sandra

Beitrag von manavgat 06.02.11 - 14:03 Uhr

Wenn es ihr so wichtig ist, dann lässt sie eine eigene Bestellung über Dein Konto laufen...

Du kannst jederzeit aufhören. Es gibt kein Muss. Hast Du die Tasche nicht abgetuppert, musst Du die Sachen zurückgeben.

Gruß

Manavgat

Beitrag von nordlaender 28.02.11 - 15:04 Uhr

... oder die Restsumme bezahlen

Beitrag von alkesh 06.02.11 - 14:12 Uhr

Oh, da haste aber ne ehrgeizige GB! Klar drängt sie Dich dazu, schließlich hat sie ja was davon wenn ihre Gruppe aktiv ist.

Ich hab auch mal getuppert, meine GB hatte immer den höchsten Umsatz und bekam irgendwann sogar ne C-Klasse, als der Umsatz der Gruppe nicht mehr stimmte wurde das Auto wieder gegen was "kleineres" eingetauscht.

Bei Tupperware herrscht ziemlich viel Druck, man muß sich den aber nicht machen.
Wenn Du das nicht aushälst, also Dir das blöde Gelaber zu Herzen geht oder nervt oder sonst was, dann höre lieber auf - und natürlich muß Du Niemanden rekrutieren ehe Du aufhören kannst!

Kannst auch mal zur Bezirksleitung gehen und wenn die genau so doof ist, gehste noch ne Instanz höher!

LG

Beitrag von ronja22805 06.02.11 - 21:48 Uhr

Quark, du musst gar nichts!

Du solltest eine Vorführung im Monat machen, alles andere freiwillig. Klar drängt deine GB, aber sie kann dich zu nichts verpflichten.
Und schon gar nicht musst du selbst was bestellen.

Welche BZH bist du denn, wenn ich fragen darf?

Und du kannst jederzeit aufhören, dann machst du halt nichts mehr. deine GB kann dich erst abmelden, wenn SIE jemand neuen rekrutiert hat, bzw. jemand aus eurer Gruppe.

Lass dich nicht zwingen.


LG

Yvonne

Beitrag von mamashane 07.02.11 - 20:15 Uhr

Hach wie herrlich.
Genau deswegen konnten mich die Damen irgendwann gepflegt am Popo schmatzen.
Meine GB meinte mich vollzublubbern und die wollen ja immer nur dein bestes!
Und wenn sie merken, dass es nix bringt, dann werden sie richtig bockig und am Ende warste eh nicht ehrwürdig genug.

Und glaub mal ja nicht, dass du nach deinem Ausscheiden auch von Papier verschwindest...
Du wirst noch ewig weiter Karteiliche in der Gruppe deiner GB sein...