mens.beschwerden ohne blutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ines.2011 06.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage:
Der erste Tag meiner letzten Periode war am 09.01.2011.
D.h. ES am 23.01. und NMT somit heute.
Ich habe aber erst diesen Monat die Pille (Valette) abgesetzt und habe seit ca. 2 Tagen Mens.beschwerden, also bauchschmerzen aber keinerlei blutungen. Hat jemand ähnliche erfahrungen?
Kann es schon funktioniert haben?
Was meint ihr?
Würde mich über Antworten sehr freuen. #bitte

Liebe Grüsse
Ines

Beitrag von saskia33 06.02.11 - 12:27 Uhr

Du hast erst diesen Monat die Pille abgesetzt und wirst daher noch keinen vernünftigen Zyklus haben ;-)

Es kann schon dauern das nach Absetzen die Mens auf sich warten läßt!


lg

Beitrag von ines.2011 06.02.11 - 12:31 Uhr

Hallo Saskia,

schon klar und weis auch, dass das alles prozentual gesehen sehr unwahrscheinlich ist, aber die Mens.schmerzen - gerade seit 2 tagen - machen mich halt stutzig und natürlich vor allem hibbilig!

Mal sehen...

#danke für Dein antwort!

LG Ines

Beitrag von saskia33 06.02.11 - 12:36 Uhr

Da du die Pille erst abgesetzt hast kannst nu nicht von einen 28 tage Zyklus ausgehen!
Oftmals ist es so das man im ersten Zyklus noch gar keinen ES hat und sich dadurch die Mens nach hinten verschiebt!

Und dieses Ziehen/Schmerzen wirst du jeden Monat haben ;-)

Was ich damit sagen will ist,mach dich nicht schon jetzt so verrückt und gib deinem Körper Zeit sich umzustellen ;-)

Beitrag von jenny2202 06.02.11 - 12:28 Uhr

Hallo,

ich hatte diese Mensschmerzen eine ganze Nacht, auch ohne Blutung und dachte eben das meine Mens wohl kommt. Ist sie aber nicht und mein kleines Mädchen ist heute schon 10 1/2 Monate alt. Bei mir war das damals wohl die "Einnistung" die ich gespürt habe. Ich drücke dir also alle Daumen und hoffe, dass es geklappt hat.

Liebe Grüße, Jenny

Beitrag von clara1807 06.02.11 - 12:58 Uhr

Hallo Ines,

will dir ja nicht evtl. unberechtigte Hoffnungen machen, aber bei mir war das bei beiden Schwangerschaften so, dass ich gedacht hab, ich bekomm meine Tage, weil ich Unterbauchziehen hatte, wie sonst eben auch und war dann doch schwanger.
Bei unserer Kleinen hat es auch bereits im 1. Zyklus nach dem Absetzen der Pille geklappt!
Aber alles ist möglich und bei jeder ist jede Schwangerschaft dann doch wieder anders und deswegen kann es natürlich auch genauso gut sein, dass die Bauchschmerzen von der Umstellung oder was weiß ich was kommen.
Aber alles in allem - so ganz hoffnungslos ist es auf jeden Fall nicht würd ich sagen. :-D

Viel Glück und Grüße
Claudia

Beitrag von ines.2011 06.02.11 - 13:09 Uhr

Hallo Clara,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Das macht mir wirklich Hoffnung.
Es wäre natürlich kein Beinbruch wenn es nicht sofort geklappt hätte aber toll wäre es natürlich schon.

LG Ines