Juli-Baby - braucht man Heizstrahler?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von muffin7 06.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir bekommen Juli-Zwillis und nun würde ich gerne wissen, ob ihr meint, dass
ein Heizstrahler über dem Wickeltisch unbedingt nötig ist??

Liebe Grüße,
Muffin

Beitrag von saskia33 06.02.11 - 12:40 Uhr

Brauchen tut man es nicht unbedingt,aber für die Kinder ist es nach dem Baden angenehmer ;-)
Im Sommer vieleicht nicht nötig,aber der nächste Winter kommt bestimmt ;-)

lg

Beitrag von swety.k 06.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

Zwillinge werden ja manchmal früher geboren und sind deshalb sicherlich auch mehr kälteempfindlich. Außerdem wird es sicherlich manchmal passieren, daß einer von beiden ein bißchen warten muß, während der andere fertig gemacht wird. Deshalb würde ich einen Heizstrahler kaufen. Es gibt im Baumarkt schon welche für 20 Euro. Und im Winter werdet Ihr froh sein, einen zu haben.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von muckel1204 06.02.11 - 12:45 Uhr

Unser Kleiner kam ja auch im Juli (sollte im August kommen) aber wir haben den Heizstrahler vom Großen, wieder angebaut. Ich fands einfach wärmer, ihn nach dem Baden auf dem Wickeltisch nackt stramplen zu lassen, als ihn gleich einpacken zu müssen. Außerdem ist es bei Bauchmassagen einfach angenehmer, wenn es warm ist. Klar gabs auch heiße Tage, an denen wir das Teil aus hatten, aber gerade abends oder in den kühlen Nachtstunden, war ich wieder froh darüber, das wir einen hatten. Wir haben auch im Kinderzimmer gewickelt und da ist es Nachts einfach kühler, auch wenn es dann in die Herbstmonate hineingeht. Ich habe in der Nacht jedenfalls keine Heizung aufdrehen müssen, wenn mein Kind bis oben hin nass war, oder sich bespuckt hatte. ;-)

LG

Beitrag von pinklady666 06.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo

Meine Große ist ein Juni Kind und auch die Kleine wird wieder eines werden.
Wir hatten keinen Heizstrahler und ihn auch nie vermisst.
Im KKH gabs einen, den man auch nutzen musste (bekam immer blöde Komentare wenn man ihn nicht nutzte) und ich muss sagen ich habe das Teil gehasst. Es war heiß darunter, ich schwitzte mir ziepte die KS Narbe davon, mein Kreislauf vertrug die Hitze überhaupt nicht etc. Hab schon am zweiten Tag nur noch in meinem Bett gewickelt.
Für die Kleine werde ich auch keinen kaufen.
Im Sommer ist es eh warm genug und im Winter dauert das Wickeln auch nicht ewig, so dass sie sich mit Sicherheit nicht verkühlt.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Sophie Marielle (ET 22.06.2011)

Beitrag von hael 06.02.11 - 13:02 Uhr

Wir bekommen ein März Baby (eher Ende März wahrscheinlich) und kaufen keins. Das KiZi ist nur 9qm, das Bad noch kleiner, so dass es sich schnell heißen lässt.

Beitrag von moeriee 06.02.11 - 13:24 Uhr

Hi Muffin! #winke

Wir haben KEINEN Heizstrahler, aber wir haben einen Heizlüfter. Der Vorteil ist, dass dieser nicht an der Wand befestigt werden muss, so hast du nachher auch keine hässlichen Bohrlöcher, die du verstecken oder zuspachteln musst. Zudem kann man das Teil auch mit ins Bad nehmen, wenn man die Kleinen spontan mal baden will / muss. Ich finde es praktisch so und würde mich jederzeit wieder so entscheiden!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (9 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 13:29 Uhr

Im Juli vielleicht nicht, aber es ist ja nicht immer Sommer.
Wir bekommen ein Mai-Baby und werden auch einen Heizstrahler haben. Wenn der erst in Oktober zum Einsatz kommt, ist es eben so -aber brauchen wirst Du im Winter sowieso einen.

Beitrag von canadia.und.baby. 06.02.11 - 13:41 Uhr

Habe nicht mal bei meinem Winterbaby eins gebraucht und wir haben nur im Kinderzimmer gewickelt!

Beitrag von cori0815 06.02.11 - 13:54 Uhr

hi Muffin!

Ich finde, man braucht ihn nicht unbedingt. Man kann sie halt nur länger auch mal frei strampeln lassen, wenn es durch den Heizstrahler zeitweise hübsch warm gemacht werden kann. Die Frage ist allerdings, wie viel Zeit man dafür bei Zwillingen überhaupt hat ;-)

Ich glaube, wenn ich nochmal ein Baby hätte, würde ich keinen mehr kaufen.

LG
cori

Beitrag von cork 06.02.11 - 18:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 7 Wochen und wir haben keinen Heizstrahler (obwohl wir damit auch geliebäugelt hatten). Nun nehmen wir einen Föhn, um ihn nach dem Baden etwas aufzuwärmen und dabei massieren wir ihn mit Öl. Das Geräusch des Föns ist schön monoton und beruhigt den kleinen Mann zusätzlich.

Also, es ist vielleicht nícht die hübscheste Alternative, aber handlich und günstig.

LG
cork

Beitrag von die_schnute 06.02.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

also meine Maus ist schon 5, kam 6 Wochen zu früh und ehrlich?
Der Heizstrahler ist das Unnötigste, was ich jemals für sie angeschafft hatte.


LG
schnuti

Beitrag von tragemama 06.02.11 - 19:56 Uhr

Ich finde schon. Meine Kinder waren extrem verfroren und haben ohne Heizstrahler beim Wickeln geweint, mit nicht.

Beitrag von dentatus77 06.02.11 - 21:31 Uhr

Hallo!

Über Sinn und Unsinn eines Heizstrahlers läßt sich natürlich streiten, aber zwingend notwendig ist er natürlich nicht.
Stina war für Ende Mai vorgesehen, sie kam anfang Juni, draußen war es ein Sauwetter und so kalt, dass wir den Ofen befeuert hatten. Einen Heizstrahler konnten wir schon darum nicht anbringen, da wir in der Nähe des Wickeltisches (im Bad) keinen Strom haben. Trotzdem hat sie mit ihren 20mon gerade erst den 2. fiebrigen Infekt. Fürs Baden wurde das Bad schön aufgeheizt, und gewickelt hab ich sie - wenns nicht warm genug war - so schnell, dass sie es kaum gespürt hat.
Also, ich halte den Heizstrahler wirklich nicht für notwendig und würde auch beim 2. Kind keinen anschaffen - selbst wenn es ein Winterbaby werden sollte.

Liebe Grüße!

Beitrag von thalia.81 06.02.11 - 21:49 Uhr

Ich wöllt ihn nicht missen. Obwohl wir ein August-Kind haben. Aber Herbst und Winter wird es jedes Jahr :-p

Nach dem Baden ist es schön warm, Paul darf nach dem wickeln lange nackig strampeln, ich muss dazu nicht groß heizen, und das schönste: Babymassage #verliebt im Warmen fühlt sich so ein kleines Muckelchen doch am wohlsten #herzlich

Man kauft so viel sinnloses, aber die 20€ find ich gut investiert!

Beitrag von silkba 07.02.11 - 14:31 Uhr

Jonas ist im August geboren (ET im Juli) und wir haben uns keinen gekauft. Wir haben ihn bisher auch nie vermisst. Er hat noch nie auf dem Wickeltisch gefroren, da sein Zimmer ausreichend geheizt ist.

Nach dem Baden föhne ich ihn trocken. Den warmen Wind genießt er total.

Letzen Endes muss das jeder selbst entscheiden, wie die anderen schon geschrieben haben. Und bei 20 € ärgert man sich auch nicht, wenn es sich später als unnütze Anschaffung herausstellt.

LG Silke