Was darf man alles nicht essen oder trinken wenn man stillt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von happy-87 06.02.11 - 12:54 Uhr

Huhu :-)

Frage steht ja schon oben. Und darf man sich z.B. die Haare färben ect.?? Darf man mal ein Glässchen Wein oder Sekt trinken?

Sorry kenne mich null aus.

Lg und DANKE

Beitrag von nudelfranzi 06.02.11 - 13:20 Uhr

Hey,

gegen mal (max.1glas/Woche) soll angeblich nichts sprechen. Ich für mich nehme kein Alkohol zu mir denke das musst fu auch mit dir vereinbaren.

Zum Thema Ernährung solltest du einige Lebensmittel meiden, wie Pfefferminztee, Petersilie, denn sie wirken abstillend. Und meine Hebamme sagt ich soll Dinge nicht Essen, die ich vor einem ersten Date auch nicht Essen würde wie, Mett, Kohl, Erbsen und Bohnen in Mengen und Zwiebeln sowie Knoblauch solltest du extrem vorsichtig sein.

Lg

Beitrag von berry26 06.02.11 - 13:30 Uhr

Hi,

du verwechselst Petersilie mit Salbei! Salbei wirkt abstillend und Petersilie nur wehenfördernd und sollte daher in der SS nur in Maßen genossen werden. In der Stillzeit ist Petersilie absolut kein Problem.

Beitrag von berry26 06.02.11 - 13:21 Uhr

Hi,

essen darfst du eigentlich alles (Innereien und großen Seefisch nur in Maßen!)! Unverträglichkeiten merkst du wenn du bewusst isst, die sind aber eher selten.

Alkohol ist in geringen Mengen ok. Du solltest aber darauf achten das dein Baby nichts davon abbekommt. Der Alkoholgehalt in der Mumi ist der gleiche wie im Blut. Bei einem Glas Sekt würde ich also mind. 2 Std. nicht stillen.

Haare färben ist ok wenn die Kopfhaut nicht verletzt ist.

LG

Judith

Beitrag von vifrana58116 06.02.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich konnte alles essen und trinken. Ausnahme: wenn ich Milch getrunken habe und direkt danach gestillt habe, hat meine Maus mit Bauchweh reagiert. Zwiebeln, Knofi usw. waren nie ein Problem. Sowas kannst du nur austesten.

Alkohol lasse ich. Wahrscheinlich wäre ich nach 1,5 Jahren Abstinenz jetzt auch nach einem Glas Wein schon hinüber #rofl Wie würden dann selbst kleine Mengen Alkohol bei den Babies ankommen?! Und da ich gerade abends nach Bedarf stille und sie keine Flasche akzeptiert.......

Gruß vifrana

Beitrag von turbokristel 06.02.11 - 13:57 Uhr

Huhu,

ich habe erstmal grundsätzlich ALLES gegessen und mein Sohn hat nie wirklich darauf reagiert. Also das musst du schon selber ausprobieren ;-)

Und ein Gläschen Wein oder Sekt gönne ich mir auch. Aber erst, seit wir einen guten Stillrythmus gefunden haben und ich mir sicher bin, dass er frühstens in 3-4 Stunden wieder kommt.

Auf`s Haare färben würd ich erstmal verzichten. Vielleicht Strähnchen machen?

LG

Beitrag von angelbabe1610 06.02.11 - 15:04 Uhr

Hallo,
ich esse grundsätzlich alles, außer Salbei und Pfefferminz. Ich habe einfach getestet, ob mein Sohn es verträgt.
Alkohol nehme ich nicht zu mir. Ich habe solange ich vollgestillt habe auch auf Koffein verzichtet. Nun stille ich nur noch morgens und nachts und nach dem morgendlichen stillen gönn ich mir mal wieder ein zwei Tässchen Kaffee oder schwarzen Tee am Tag. Aber das darf man wohl sowieso. Ich habe darauf aber schon in der SS verzichtet - fühlte mich damit einfach besser. Und in der Stillzeit nahm ich kein Koffein zu mir, da ich dachte, dass Semih dann gar nicht mehr schläft :-).
Haare färben würdeich nicht. Ich lass mir aber strähnchen machen. Die setzen ja nicht direkt ander Kopfhaut an - und man will ja auch gescheid ausschauen ;-).
LG #winke
Alexia und Semih

Beitrag von celest28 06.02.11 - 15:46 Uhr

Hallo,

ich esse auch alles, was ich selber auch vertrage. Ich esse zum Beispiel keine Paprika, weil ich davon Bauchschmerzen bekomme. Bis jetzt hat sie alles super vertragen. Ich dachte mal das sie Tzaziki nicht verträgt, aber beim letzten mal hat sie das auch nicht interessiert.

Iss das was Dir schmeckt und Du selber auch verträgst. Natürlich kein Pfefferminz Tee und keinen Salbei. ;)

LG Celest, die alle 2 Wochen auch gerne ein Glas Sekt nach dem Stillen trinkt, wenn man denn mal dazu kommt :)

Beitrag von zwillinge2005 06.02.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

ich esse auch alles.

Ab und zu auch ein Glas Wein (in den 10 Monaten genau 4x passiert).

Ich trinke auch mal eine Tasse Pfefferminztee oder würze mit Salbei. Auch da gehts um die Menge!

LG, Andrea