Gibt es hier auch "Frühschwangere" ohne Beschwerden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anneke86 06.02.11 - 13:08 Uhr

Hallo meinen lieben Mitschwangeren, :-)

wollte mal fragen, ob es hier noch Gleichgesinnte gibt die wie ich keinerlei Schwangerschaftsbeschwerden haben!? Bin heute 5+6 und es geht mir wunderbar. Außer Müdigkeit, aber da ich sonst eher Einschlafprobleme haben genieße ich es im Moment jeden Abend totmüde ins Bett zu fallen und einfach ganz schnell einzuschlafen.
Ich lese hier immer nur von Schwangeren die auch so + - 6. Woche sind denen es nicht so gut geht. Übelkeit, Schmerzen usw, das alles plagt mich nicht und hoffe, dass es einfach ein gutes Zeichen ist.
Bei meinem ersten Ultraschall bei 5+3 war eine schöne Fruchthöhle zu sehen und ich darf am 14.2. wiederkommen um den Herzschlag zu sehen sagt mein Gyn. #verliebt

Wünsche euch allen einen entspannten Sonntag!

Beitrag von eve1182 06.02.11 - 13:11 Uhr

Hey,

japp mit geht es auch super, nur Müde :-)
Bei mir ist es genau wie bei Dir war bei 5+1 beim Arzt auch nur Fruchthöhle zu sehen und habe auch am 14.2 meinen 2. Termin :-) das ja lustig!

LG
Eve

Beitrag von anneke86 06.02.11 - 13:13 Uhr

Da, das nenn ich doch mal schönen Zufall. :-D
Dann fiebern wir wohl beide auf den 14. hin und können es kaum noch abwarten #huepf

Beitrag von eve1182 06.02.11 - 13:15 Uhr

genau ich hab ET 02.10 :-)

Beitrag von neomadra 06.02.11 - 13:11 Uhr

nicht mehr ... also nicht mehr frühschwanger ;-)
aber ja, bei mir wars genauso: null zipperlein. weder bevor ich gemerkt hab, schwanger zu sein (woche 6) noch danach.
das mutterbänder-ziehen ging erst um die woche 9 los, aber von übelkeit, rücken, kreislauf oder sonstigem bin ich bisher (toitoitoi) verschont geblieben.

genieße die zeit :-)

Beitrag von flowerferry 06.02.11 - 13:58 Uhr

Ich habe auch am 14.2 meinen nächsten Gyn Termin und hoffe auf ein schlagendes Herzchen.
Bis auf ein Ziehen im UL hatte ich bis dato auch keine Beschwerden.Seit gestern kommen die fiesen Verdauungsprobleme und Kreislaufprobleme dazu.Die Übelkeit kommt auch geschlichen.... noch als Unwohlsein zu beschreiben und auch gegen Mittag und Abend, nicht am Morgen.
Ich war letzten Montag zum ersten Mal beim Gyn und war da laut US 5+4.


GlG

Beitrag von solbine 06.02.11 - 13:19 Uhr

Hi,

also ich bin jetzt bei 5+3 und Unterleibsschmerzen hab ich täglich, am schlimmsten sind die Schmerzen, wenn ich unausgeschlafen bin, oder viel Stress habe. Sodbrennen kenne ich auch und Kaffee ist Gift (eig. alles mit koffeein, auch Cola #heul).

Komisch ist nur, wenn ich wie heute beschwerdefrei bin, dann mach ich mir gleich Sorgen, dass etwas nicht stimmt #kratz.

Dass du keine Beschwerden hast, ist doch toll. Genieß es, so lange es noch so ist. Es wird bestimmt noch Tage geben, wo du dich nach der unbeschwerten Zeit zurücksehnst ;-).

Alles Gute für Dich und eine spannende #schwangerschaft

Beitrag von julimond28 06.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

also in der sechsten woche ging es mir auch noch super!!
In der siebten, achten Woche ging es los und bgeleitete mich bis zur 18SSW (Übelkeit und Kreislaufbeschwerden)

Also ich will euch die freude nicht nehmen, aber es könnte schön noch kommen!;-)

Beitrag von tigermausi06 06.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

ja hier, ich!!

Ich bin zwar erst bei 4+5 und war noch nicht beim FA, aber da es schon meine 4. Schwangerschaft ist (davon eine FG 12.SSW), weiß ich, dass ich absolut beschwerdefrei in der Schwangerschaft bin.

Ich hatte NIE etwas, also keine Übelkeit, Mutterbänderziehen ganz selten aber auch erst wesentlich später und Müdigkeit gelegentlich aber auch erst später.
Das einzige was mich mit wachsendem Bauch gequält hat, war das Sodbrennen!

Also alles ganz normal! Ist doch schön, wenn man es genießen kann! Auch wenn so die Angst ständig da ist, weil man nie weiß, ob alles in Ordnung ist...

Dir alles Gute!

LG
Claudia

Beitrag von nina1212 06.02.11 - 13:35 Uhr

Ich bin auch total müde und könnte immer zu heulen...sonst geht es.:-)gegen übelkeit nehm ich Nausema:)

Beitrag von danisahne912 06.02.11 - 14:27 Uhr

Also ich wünsche Dir natürlich das es Dir auch weiterhin super geht. Mir ging es in der 6. SSW auch noch sehr gut, war nur ein wenig müde. Die Übelkeit, Blähbauch etc. ging dann so langsam in der 7. SSW los und hält sich immer noch...
Ich wünsche Dir alles Gute!

Beitrag von lillibell123 06.02.11 - 19:00 Uhr

Bei mir ging es erst ende der 6. Woche bis ende der 11. Woche los mit 24-Stunden Dauerübelkeit!!! Lass Dir das mal auf der Zunge zergehen!!! 5 Wochen durchgehend superübel!!!

Vorher ging es mir auch prächtig!

Ich drück Dir die Daumen, daß es so gut bleibt!

LG lillibell. 16te Woche #verliebt