Ideen gesucht-Erkerfenster

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von reethi 06.02.11 - 13:25 Uhr

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Ideen...
Wir wohnen in einer kleinen Straße und haben vorne am Haus ein großes Erkerfenster mit 4 Scheiben (Wohnzimmer).
Ich komme mir in unserem Wohnzimmer ziemlich beobachtet vor, weil die drei gegenüberliegenden Häuser quasi in unser Wohnzimmer gucken können (was der ein oder andere bestimmt auch tut). Abends lassen wir die Rolladen runter, aber tagsüber komme ich mir vor wie auf dem Präsentierteller.

Ich möchte nun gerne irgendetwas an die Fenster hängen, aber ich weiß nicht so Recht was. Ich bin eigentlich nicht so der Gardinen Fan. Gibt es dazu Alternativen? Wer hat eine Idee?

Vielen Dank :-)
Neddie

Beitrag von kawatina 06.02.11 - 16:02 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit getönter Fensterfolie?

Ich habe auch keine Gardinen - reichlich Haken in die Decke und Efeututen aufgehangen. Mag es gern grün.

LG
Tina

Beitrag von mini1973 06.02.11 - 21:31 Uhr

Hi Neddie,

wir hatten genau das gleiche Problem.
Haben uns einen Raumausstatter ins Haus geholt, weil wir selber keine Idee hatten. Gardinen komplett wäre bei uns nicht in Frage gekommen, da die Fenster bis zur Decke gehen und auch keine Wandpfeiler zwischen den Fenstern sind (wohin also mit der Stange - an die Decke sieht doof aus).

Wir haben jetzt rechts und links eine kleine gebogene Stange mit je einem Schal, nut Deko nicht zu Zuziehen und an den eigentlichen Fenstern haben wir uns Plissees gegönnt. Die können wir halt nach Belieben öffnen oder schließen. Zusätzliches Problem, unsere Fenster sind in sich noch mal 3 geteilt, so dass wir nur das mittlere Große mit den Plissees versorgt haben. Ist schlecht zu erklären.

Wenn Du magst melde Dich über meine VK, kann Dir dann per Mail mal ein Foto schicken.

LG Melanie

Beitrag von kleine1102 06.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo Neddie!

Wir haben auch ein Riesen-Erkerfenster im Wohnzimmer (bodentief, 4-teilig). Finden das Klasse, aber die Nachbarn und ihren teils freien Blick dann doch etwas nervig #augen. Da ich Plissees im Wohnzimmer nicht mag (haben wir in diversen anderen Fenstern, z.B. in den Bädern und im Schlafzimmer), haben wir uns für schöne Vorhänge entschieden. Sind vier Stück, befestigt an einer edlen Stange an der Decke. Sieht gut aus (finden wir und bekommen das oft gesagt) und ist praktisch, weil man die Vorhänge bei Bedarf (also vor allem abends) schliessen kann. Alle vier, oder auch nur die zwei, die dann vor Blicken von "drüben" oder der Straße schützen ;-). Alternativ würden auch noch diese Flächen-Vorhänge (heissen die so #kratz) gut passen, hat eine Nachbarin. Blöd daran ist aber, dass man selbst dann auch keinen Blick mehr nach draussen hat. Kann man allerdings auch so anbringen, dass man sie leicht zur Seite schieben kann. Oder, ganz klassisch und je nach Ausführung auch nett, solche Stoff-Rollos.

Vielleicht ist ja eine Idee für Euch dabei :-D?! Haben übrigens zusätzlich richtig große Pflanzen im Erker stehen, die verwehren auf jeden Fall den Blick auf den Frühstücks-Tisch :-p.

Lieben Gruß #blume,

Kathrin

Beitrag von mahaluma 07.02.11 - 10:50 Uhr

Ich find weiße Spitzengardinen auch ganz furchtbar, aber so schicken farbigen Stoffen kann ich sehr viel abgewinnen. Einfarbige Schlaufenschals und so.