HCG Abbau?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von blue1900 06.02.11 - 13:59 Uhr

Hallo Zusammen,

nachdem ich am letzten Dienstag mit einem Clearblue Digi m.WB positiv getestet habe (nach NMT) bin ich am Mittwoch ins KH,da ich Blutungen bekommen habe. Erst wenig, dann aber immer mehr....am nächsten Tag nur noch wieder Schmierblutung und dann war es auch wieder vorbei.
Die Ärztin meinte, es sein ein früh Abort und ich sollte in der nächsten Woche noch einmal zur FÄ zur Kontrolle.
Nun habe ich heute wieder einen CB Digi gemacht um zu sehen, dass der B-HCG Wert fällt aber immer noch "Schwanger 1-2". Der Wert lag am Mittwoch abend beim Bluttest bei 14. Der Wert im Urin hängt dem im Blut doch immer hinterher...wie kann der dann heute noch positiv anzeigen?

Hat jemand eine Idee?Mich wundert es auch, dass der CB Digi bei dem Wert generell anschlägt...

Beitrag von muttidiezweite 06.02.11 - 14:30 Uhr

hallo,

sind die ÄRzte im KH sich sicher dass es ein früher Abgang war???

Für mich hört sich dass nicht so an, ich würd noch mal die woche zum FRauenarzt gehen.

Blutung können immer auftrettena heißt aber nicht umbedingt dass man dass baby verliert.

Ich wünsche dir alles gut

Beitrag von teufelchen194 06.02.11 - 14:49 Uhr

Hallo blue,

ich hatte die woche das selbe wie du, siehe meinen beitrag weiter unten in diesem Forum. Überschrift "HCG" wenn du lesen möchtest.

Jetzt hab ich auch weiter getestet meine SST fotos sind in meiner VK. Sind immer stärker geworden.
Ich hab nächsten Mittwoch nochmal termin beim FA, ich würde dir auch empfehlen geh zum FA und lass es abklären.

Ich wünsche uns beiden dass es sich festgeklammert hat.

Grüsse

Beitrag von _sunny29_ 06.02.11 - 14:57 Uhr

lass auf jeden fall nochmal nachschauen und mach dich nich verrückt.
ich glaube blut und urin stehen (zeitverzögert) im Zusammenhang.
kann also schon sein, dass der Urin dem Blut hinterherhinkt

Beitrag von blue1900 06.02.11 - 15:09 Uhr

Die Ärztin hatte überhaupt keine Lust auf die Untersuchung, das hat selbst mein Freund bemerkt;-)
Der Test war bei ihr erst negativ, dann hat sie die Untersuchung durchgeführt (auch US) und meinte, nein sie sind auf keinen Fall schwanger, da hatten Sie einen falsch positiven SST. (?!) Manche Kreuzen sich auch mit anderen Hormonen. Als ich gefragt habe mit welchen denn bitte, ich weiß nur, dass diese auf B-HCG reagieren sollten sagte sie wir könnten ja mal im internet schauen....da fand sie dann das LH. Darauf musste ich nur schmunzeln...
Als dann die Schwester rein kam und meinte, dass ihrer nun doch positiv wurde und sie auch einen zweiten gemacht hat der dann auch positiv wurde verdrehte die Ärztin dann nur die Augen und meinte "Okay, dann sieht es natürlich anders aus". Ab zum Bluttest...am nächsten morgen wollte sie zurück rufen was sie aber nicht tat. Ich habe dann mehrmals hinterher gerufen bis mir eine Schwester die Blutgruppe und den Wert mitteilte...und wie gesagt, dass ich nochmal zur FÄ sollte in der kommenden Woche.
Das hört sich sicher alles sehr merkwürdig an aber genauso habe ich mich auch gefühlt. Man rennt doch nicht da hin wenn man sich nicht ansatzweise sicher wäre das es so ist...also so viel zum Thema, ob die Ärztin sich wirklich sicher ist. Aber mal ehrlich, dass hätte sie doch sonst auch auf dem US sehen müssen in der 5 SSW, oder nicht?

Vielen Dank für eure Zusprüche und Erfahrungen. Vielleicht gehe ich wirklich nächste Woche noch einmal zur FÄ, aber erst nach dir ;-)
Vielleicht kannst du mir am Mittwoch Bescheid geben, was bei dir schönes raus gekommen ist. Ich drücke dir jedenfalls sämtliche Daumen!!!#klee