Raus mit 39 Grad Fieber??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lenimelina 06.02.11 - 14:07 Uhr

Hallo,
hab hier grad Disskusion mit meinem Männe.
Unser Großer ist krank, 39 Grad Fieber, Schnupfen und Husten.
Da es draußen aber 10 Grad sind und die Sonne scheint, hab ich vorgeschlagenmal eine kleine Runde spazieren zu gehen.Er möchte auch.
Mein Mann meint aber , ne mit Fieber nicht.....
Was nun??Ja oder lieber nicht??

Lg
Melina

Beitrag von schullek 06.02.11 - 14:12 Uhr

nein, da würde es bei mir gar keine diskussion geben. mit fieber bleibt ein kind zu hause. die temperaturunterschiede sind egal welche temperatur draussen herrscht einfach zu viel. rein raus, draussen die kälte, dann wieder rein, das ist stark belasteend für den organismus.
hattest du selber schon mal hohes fieber?
ich lag gestern vegetierend den ganzen tag mit 39,5 im bett. hätt mir jemand vorgeschlagen nach draussen zu gehen hätt ich nur noch verständnislos den kopf geschüttelt.

kranke kinder gehören nach hause, mit fieber sowieso.

ausserdem nicht baden oder stark waschen.

lg

Beitrag von schmunzelmonster123 06.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo Du,

ich bin da ja eher die Rabenmutter (auch wenn ich jetzt hier gesteinigt werde) ... wenn es Deinem Sohn so einigermassen gut geht und er auch moechte, dann wuerde ich mit ihm eine Runde um den Block gehen. Natuerlich jetzt nicht auf den Spielplatz zum Toben oder rumrennen, aber langsam eine kleine Runde an der Frischen Luft wirkt manchmal Wunder, erfrischt und belebt. ich mache das auch schon mal mit meinen Kindern, wie gesagt, wenn ise nicht total schlapp sind etc. Im Zweifelsfall kannst Du immernoch umdrehen und wieder nach hause.

Ich glaube als Mutter hast Du am ehesten im gefuehl was gut fur Dein Kind ist.

Liebe Gruesse
Sabine

Beitrag von cori0815 06.02.11 - 14:22 Uhr

hi Melina!

Also ganz ehrlich: selbst wenn du und das kranke Kind wollten: was glaubst du, wie lange dein Sohn durch hält??? Er hat 39° Fieber und wird sicher schon nach wenigen Schritten schlapp sein.

Wenn du ihn in einen Buggy oder Fahrradanhänger packen würdest oder in einen Bollerwagen, würde ich sagen: ja, macht das mal (haben wir auch gemacht, als meine Kinder letzte Woche krank waren, ich habe sie in unseren Croozer gepackt, warm eingepackt (war echt kalt die Tage) und eine halbe Stunde durch die Gegend geschoben).

Aber zu Fuß fände ich es ehrlich gesagt nicht gut und würde mit ihm lieber zuhause bleiben.

LG
cori

Beitrag von silsil 06.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo,

nein würde ich nicht machen. 39 Grad wäre mir zu hoch.

Bei Fieber soll sich meine Tochter ausruhen. Frische Luft bekommt sie auch, wenn ich gut durchlüfte.

lg
Silvia, die ihre Tochter bei 39 Grad auch nicht badet.

Beitrag von cassidy 06.02.11 - 17:40 Uhr

Hi,

also ich denke es kommt immer darauf auf, wie es dem Kind geht. Wenn meine Mäuse 39 Fieber haben sind sie meistens so hin, das sie nur liegen und ihre Ruhe haben wollen.

Grundsätzlich denke ich, dass es aber kein Problem ist, wenn man mal kurz vor die Tür geht um frische Luft zu schnappen. Ich hab das auch schon gemacht, dass ich Anna mit Fieber in die Karre gesetzt habe und eine Runde mit ihr gegangen bin.

Liebe Grüße und gut e Besserung,

cassidy