SST nach Predalon 5000I.E. letzten Montag

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von almond 06.02.11 - 14:27 Uhr

Hallo Mädels,

bin nun fast am Ende der WS. Leider lief es in der WS nicht so gut. Ich war psychisch total fertig, hab viel geheult, hatte viel Angst, viel Wut, bin im Garten ausgerutscht...
Hab heut früh einen 25er SST (clearblue digital) gemacht. Er zeigte an schwanger 1-2Wochen. Aber: ich habe letzten Montag 5000I.E. Predalon nachgespritzt und befürchte, dass noch was im Blut ist und der SST reagierte darauf. Bin heut PU+16/TF+13, da müßte der SST ja-wenn alles okay wäre-schwanger 2-3Wochen anzeigen. Toll, bin jetzt genau so schlau wie vorher. Muß jetzt wirklich bis morgen Abend zum BT warten.
Heut frü habe ich-sorry-erbrochen. Mir war total schlecht. Ist alles diesmal super nervenaufreibend für mich, da spielt sogar mein Magen verrückt.

Bitte drückt mir die Daumen, dass der BT morgen positiv ist und das ß-Hcg auch hoch genug.

almond

Beitrag von 35... 06.02.11 - 14:50 Uhr

Oh du Böse #nanana
6 Tage nach 5000 IE Predalon... ach Mensch, das kann durchaus noch davon kommen.
Aber ich drücke alle erdenklichen Daumen, dass es geklappt hat #pro

Beitrag von almond 06.02.11 - 16:00 Uhr

Ja, ich weiß#hicks. Mein Mann hat auch schon gesagt, den 1Tag hätte ich ruhig noch warten können#nanana.

Danke für Deine Daumen:-)

Beitrag von motmot1410 06.02.11 - 15:43 Uhr

So genau ist diese Wochenbestimmung nicht ;)
Er könnte zu diesem Zeitpunkt durchaus noch 1-2 Wochen anzeigen. Jede Schwangerschaft ist ja auch etwas anders. Die eine Frau hat zu diesem Zeitpunkt schon einen sehr hohen HCG-Wert und die andere einen etwas niedrigeren.

Aber leider könnte das HCG auch noch aus der Auslösespritze kommen. Auch wenn der Wert eigentlich nur noch sehr gering sein sein sollte.
Ich drücke Dir jedenfalls gaaaanz feste die Daumen, dass es kein Fehlalarm war #herzlich#klee

Beitrag von almond 06.02.11 - 16:02 Uhr

Danke Dir, motmot. Bei den negativen Versuchen hatte ich nach einer Woche Predalon 5000I.E. noch etwa 5-7 oder <1 im Blut.

LG

Beitrag von motmot1410 06.02.11 - 17:10 Uhr

Sag ich doch! Der Wert müsste ziemlich niedrig sein. ;-)
Aber leider kann Dir erst der BT Gewissheit geben :-(
Zum Glück hast Du es ja morgen geschafft!

Beitrag von almond 06.02.11 - 19:28 Uhr

Danke Dir, motmot.