Schwangerschaftsbeschwerden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shylin86 06.02.11 - 14:55 Uhr

Ich hatte am Montag 31.1.11 meinen ersten FA Termin und es lief alles super Haben das Herzchen schlagen sehen und das erste Bild bekommen

Habe mich gleich, da wir 3 Katzen haben mal auf Toxoplasmose testen lassen und bin mal gespannt was bei raus kommt.

Ich habe ja das tolle Glück, das mir überhaupt nicht Übel ist bis jetzt, ich bin jetzt 7+0.
Das einzig wirkliche was ich habe ist, das meine Brüste schon etwas größer geworden sind (was meinem Freund natürlich total gefällt *g*) und sie tierisch weh tun wirklich übel... ansonsten Sodbrennen und etwas ziehen im Unterleib, das mittlerweile aber auch kaum noch...

Hat jemand evtl. Tips was man gegen die starken Brustschmerzen (ziehen usw.) gutes tun kann?

Grüßle

Beitrag von ladyfenja 06.02.11 - 15:07 Uhr

kenn das mit den brüsten auch nur zu gut hab in der ersten SS 3 körbchen größen zugelegt und war nur am heulen ... bei der zweiten hat mir meine hebi vorgeschlagen einmal am tag zu duschen und warm-kalt im wechsel abzubrausen von ausen nach innen da hats geholfen.

bei sodbrennen hilft renne ganz gut
und die unterleib schmerzen liegen daran das sich dein becken auf die SS vorbereitet und etwas verlagert bei mir hilft es wenn ich ne wärmflasche oder kirschkern kissen drauf lege ( aber nicht zu heiß) :-)

Beitrag von paulina510 06.02.11 - 15:45 Uhr

Hey Du!

Ich habe/hatte auch diese dollen Brustschmerzen. Lag auch vor allem daran, dass ich meine alten BHs getragen habe, die dann nunmal zu klein waren und unter anderem auch Pushups waren.

Habe dann jeden abend meine Brüste mit Babyöl einmassiert, damit sie wieder vernünftig durchblutet und weich werden. Das hat ein wenig gelindert.

Das mit den Wechselduschen hab ich auch gelesen... ist aber so kalt... brrr.

Alles Gute Dir!

Paula mit #ei 8+6