Wie Kompromiss finden??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von suchenachtipps 06.02.11 - 15:40 Uhr

Habt ihr evtl Tip für mich??

MEin MAnn und ich sind sehr unterschiedlich..Eigentlich passen wir nicht zusammen..wir haben einen gemainsamen Sohn um den ich mich fast ausschliesslich kümmer.Er geht meistens arbeiten und in seiner Freizeit zum Sport oder sitzt hier uns spielt PC..Ich fange an zu arbeiten wenn mein Sohn in Kiga kommt(ein paar Wochen dauert noch wegen Kranheit).Sonntag ist der Einzige Tag wo wir was gemeinsam machen können..Er unternimmt auch mit uns was wie z.B. Spazieren oder so, den Rest des Tages aber geht er zum Sport oder spielt.

Nun platzte mit die Hutschnur und wir stritten gerade weil er wieder zum Sport wollte und ich wie jeden TAg hier allein mit Kind sitze.Er war vorher ne Stunde spazieren und ist der Meinung das reicht..Immer wenn ich mit ihm sprechen will macht er mich rund weil ihn das nervt..

Nun sagt er ich soll mir bis später ne Lösung überlegen und vielleicht können wir nen Kompromiss finden...

Nun fällt mit nix ein, denn mit einem Mann mit dem man nicht reden kann wie soll man da Kompromisse finden..Wir sind auch unterschiedlich was erziehung usw angeht.Ihm ist Geld und Arbeit usw wichtig, mir die GEsundheit..er will übers eine und ich übers andere nicht reden.. Wenn ich aufs Kind aufpasse dann so, das dem Kind nix passiert und er so,dass das kind nix kaputt macht und es evtl teuer wird.

Sagt mir bitte nicht ich solle mich trennen, denn das kommt z.Z . nicht in Frage(habe schon viel drüber nachgedacht).. Nur ich fühl mich so einsam und hätte gern auch einen Menschen der mit mir spricht und isst usw. Fühl mich wie ein Single.. Und ach ja, mit anderen spricht er..Zu mir sagt er er redet nicht gern..

Wenns mir schlecht geht dann ist er total genervt und lässt mich hier krank mit Kind sitzen und wenns mir gut geht oder ich was geleistet hab(in seinen Augen wie putzen, arbeiten) dann ist er lieb und nett.. Wenn ich mir Sorgen mache soll ich das für mich behalten..Ich war nun 3 TAge mit ind im KH und hab 3 Nächte nicht geschlafen.. das zählt für ihn nicht!!

Hilfe!Was schlag ich da vor??

Beitrag von kutschelmutschel 06.02.11 - 17:58 Uhr

also, ich gebe dir aber den tipp, dich zu trennen!

ich habs auch durch, nicht ganz so krass wie du, aber fast...war mit meinem ex fast 2 jahre zusammen, er war total der ego, ich wollt familie...hab mich auch mehr als single gefühlt, als wie ne familie...

ich hab mich dann getrennt, bevor ich und die kinder noch mehr kaputt gehen...war das beste, was uns passieren konnte...mach dich nicht von irgendjemandem abhängig...

wie es scheint, will er ja gar nichts an der situation ändern? er redet mit anderen, sagt aber zu dir, er redet nicht gern? merkste was? dem seid ihr doch völlig egal! was willsten noch mit so einem?