bei nur 0,2% Chancen (scheinbar) schwanger :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunder-geschehen 06.02.11 - 16:02 Uhr

Hallo zusammen,

...möchte es einfach mal los werden :-) ...
vor 5 1/2 Monaten wurde unsere Tochter, nach einer erfolgreichen ICSI, geboren. Da unsere Chance auf normalem Wege ein Baby zu bekommen bei 0,2% liegt, haben wir uns also die Verhütung gespart. Denn ein zweites wollten wir ja ohne hin. Und nun, nach grad mal 5 Monaten (und wir haben nicht wirklich oft geherzelt) soll es tatsächlich und einfach so geklappt haben!? Zumindest zeigen dies 3 eindeutige SS-Tests an. Morgen mach ich nen Termin beim FA aus.
Allerdings hab ich jetzt doch Angst, dass es vielleicht nur ne Eileiter-SS oder ne leere Fruchthöhle sein könnte #zitter .

Viele liebe Grüße
wunder-geschehen

Beitrag von wolke87 06.02.11 - 16:08 Uhr

Hallo #winke

Ich sag mal ganz leise herzlichen glückwunsch. bei uns hat es nach 43 monaten und einer negativen ICSI einfach so geklappt.
bei uns lagen die chancen übrigends bei weniger als 0,1 % #verliebt
Ich bin jetzt in der 7 SSW und im ultraschall bei 5+4 war die fruchthülle zu erkennen - die saß genau richtig. hatte auch angst vor einer elss ;-)

geh zum doc und viel glück #klee

lg

Beitrag von klonoa25 06.02.11 - 16:10 Uhr

Mensch das sind doch super Neuigkeiten und wie du schon sagt, Wunder geschehen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen das mit deinem Bauchkrümel alles ok ist.

LG

Beitrag von duenkischott 06.02.11 - 16:11 Uhr

#winkeIch drück dir auch ganz fest die Daumen und viel #klee

LG
Dünki

Beitrag von zuckerpups 06.02.11 - 16:12 Uhr

Wunder gibt es immer wieder! #liebdrueck
Herzlichen Glückwunsch!!

#ole#ole

Beitrag von jwoj 06.02.11 - 16:14 Uhr

Das ist ja wirklich eine tolle Geschichte!#pro Herzlichen Glückwunsch!#herzlich

Eine Bekannte von uns hat genau das gleiche durchgemacht: künstliche Befruchtung mit 25 (extra geheiratet), weil es hieß, die Chancen auf natürliche Art schwanger zu werden, gingen gegen 0. Dann hat sie eine Tochter bekommen und da sie ohnehin nicht daran dachte schwanger zu werden, haben sie nach der Geburt nicht mehr verhütet. Sie war 5 Monate später ebenfalls wieder schwanger - ohne Hilfe, nur etwas geschockt, da sie wirklich nicht damit gerechnet hat.

Beitrag von wunder-geschehen 06.02.11 - 16:36 Uhr

oh ja! Geschockt waren wir auch. Vorallem wenn man so überlegt, dass die "große" Tochter bei der Geburt des Geschwisterchens wohl noch nicht laufen kann #schock

Beitrag von landaba 06.02.11 - 16:21 Uhr

So ist es auch bei uns willkommen im Club:-D

Beitrag von wunder-geschehen 06.02.11 - 16:35 Uhr

ich sehe grade, du bist ja auch noch etwa so weit wie ich :-) . ich bin wohl jetzt in der 6. Woche, wenn ich richtig gerechnet habe.
Hast du dich schon mit der Elterngeldberchnung auseinander gesetzt? Ich versteh das irgendwie net so ganz

Beitrag von landaba 06.02.11 - 16:42 Uhr

Das ist ja jetzt alles ganz neu wenn ich das richtig verstanden habe bekommt man wenn man in der Elternzeit schwanger wird das gleiche elterngeld.