Fliegender Wechsel beim Kinderbetreuen...Arbeit, Haushalt, Kinder...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von problemchen 06.02.11 - 16:18 Uhr

Hallo,

ich weiß schon, dass ich sicher gleich hier fertig gemacht werde, von wegen, ich hätte ein Luxusproblem....trotzdem bin ich grad frustriert und es ärgert mich und da ich hier öfter mal lese und poste, dachte ich, lass ich den Frust mal hier raus.
So.
Es ist einfach so, dass ich heute gearbeitet habe (war von 8:30 Uhr bis 14: 30 Uhr nicht zuhause) und mein Mann sich solange um die Kids gekümmert hat. Kaum bin ich zuhause, ist "fliegender Wechsel" angesagt, heisst: Ich bin sofort 100pro für die Kinder da. Und darf mich natürlich auch noch um den liegengebliebenden Haushalt, sprich Abwasch, Wäsche, Aufräumen usw...kümmern. Draussen scheint die Sonne, aber meine Kinder haben keinen Bock mehr, raus zu gehen (waren die ganze Zeit draussen) und ich würde so gerne einfach mal ausspannen oder zumindest noch 40 min in der Sonne laufen gehen, aber das geht nicht, weil ER jetzt frei hat grrrr.
Ich weiß, Luxusproblem, aber es nervt mich gerade, weil die Sonne so schön scheint (und die Arbeit ist auch drinnen am Schreibtisch gewesen...)

Beitrag von phoeby1980 06.02.11 - 16:49 Uhr

nur eine frage, was macht dein mann im haushalt? ich mein, du schreibst er passt auf die kinder auf, während du arbeiten gehst. wenn er nebenbei etwas im haushalt macht, wie eben wäsche und geschirr, dann hättest du das doch nicht wenn du von der arbeit kommst.
oder versteh ich das jetzt falsch??

aber warum macht ihr nicht zusammen einen spaziergang mit den kindern?? dabei kann man ja z bsp. (wenn möglich) irgendwas sammeln, wie blätter oder kastanien (ok, nicht grad die zeit dazu) oder aber schöne steine. die kann man ja dann mit entsprechender farbe bunt bemalen.

und noch eine frage, wenn du nach hause kommst, was macht da dein mann. du schreibst du musst gleich 100%ig für die kinder da sein. was macht er da?

er könnte dir doch z. bsp. noch eine halbe stunde ruhe gönnen. wo du dich total entspannst.

plant es doch einfach mal durch. redet miteinander, wie ihr es am besten machen könnt. da findet sich bestimmt eine lösung!

Beitrag von meerie 06.02.11 - 17:12 Uhr

Hallo!
Ich finde es kein Luxusproblem! Bei mir ist es ähnlich! Ich gehe voll arbeiten in drei Schichten und wenn ich nach Hause komme bin ich für unsere zwei Kinder da! Allerdings haben wir eine Haushalthilfe die kommt einmal die Woche für vier Std. naja und damit meint mein Mann er ist raus! Als wenn an den anderen Tagen nicht auch mal was anfällt!
Nimm dir die Zeit die du brauchst sonst geht eure Beziehung auch auf dauer nicht gut!Sprich mit deinem Mann! Ich glaube als Frau denkt man oft das muß er doch merken...sehen... von selber! Nein sag ihm direkt was dich stört sonst wird er es nicht merken! Männer sind da anders! Viel Glück!

Beitrag von emily86 06.02.11 - 18:22 Uhr

Macht dein Mann denn auch den Haushalt, wenn er die Kinder hütet?

Also quasi die Hausfrauenarbeit, wenn du arbeiten bist?


Ich finde er könnte sich schon um die Wäsche etc kümmern,
wenn du arbeiten gehst.
Du kannst dich ja gar nicht entspannen und auf deine Familie freuen,
wenn du noch so viel zuhause machen musst!

Sprich mal mit ihm!

Beitrag von nichtsbereuen 06.02.11 - 20:10 Uhr

wer sagt denn, dass DU sofort "dran" bist?

ER?

ist er dein lehrer, chef, meister?

nein?

dann sag ihm das.

Beitrag von nicky131974 08.02.11 - 20:40 Uhr

Hallo, habe heute von 6 Uhr 15 bis 14.00 Uhr gearbeitet, danach auch gleich zu Hause weitergemacht. Mann war schon bei der Spätschicht. Hab ich öfters so.

Also lass dich drücken und Keep smiling.

Wir Frauen sind doch stark.

Lg Nicole