Babysachen beschriften ... mit WAS?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dreamteam007 06.02.11 - 17:57 Uhr

Ich wünsche einen schönen guten abend,

meine wickelkommode steht #huepf und ich möchte nun meine babysachenwaschen und einsortieren. da ich auch von bekannten und freunden babyklamotten habe, möchte ich meine gerne markieren. ABER mit welchem stift geht das am besten? hat jemand erfahrung?

Liebe grüße schon mal im voraus von Sara und #eiJulius (35. SSW)

Beitrag von izzi33 06.02.11 - 17:58 Uhr

Ich habe meine Sachen alle mit einen Stoffmaledding markiert. Einen kleinen Punkt auf die Waschzettel. #winke

Beitrag von dreamteam007 06.02.11 - 18:02 Uhr

muss man den durch bügeln fixieren? oder ging das auch so?

lieben dank schon mal #blume

Beitrag von izzi33 06.02.11 - 18:05 Uhr

Nein einfach nur draufgemalt. #bitte

Beitrag von izzi33 06.02.11 - 18:07 Uhr

Oder du kannst auch mit einem Faden ein Kreuz in den Waschzettel sticken hält auch super. War mir aber zu aufwendig. #schein

Beitrag von dreamteam007 06.02.11 - 18:10 Uhr

*lol* das wärs mir auch :-)

Beitrag von hael 06.02.11 - 19:34 Uhr

ich habe mal diese Seite www.gutmarkiert.de entdeckt. Ich werde aber die Babysachen erstmal nicht markieren...ich meine, wo sollen die verloren gehen? Und "vererbt/geliehen" haben wir nur von einer Person was bekommen und ich kann die Teile deswegen gut erkennen. Erst im Krippenalter werde ich diese Etiketten kaufen...hatte meine Mutter schon ähnliche bei mir gehabt.

Beitrag von gussymaus 06.02.11 - 20:25 Uhr

ich hab sie blockweise fotografiert, so hatte ich dann jaeinen "einkaufzettel" um alles wieder zusammenzusuchen... wenn ein markiertes kleidungsstück wegkommt weißt du ja auch nich tdass es fehlt... so hatte ich aber ein bild was ich zu suchen hatte... fand ich sehr praktisch..

im kiGA wird dann alles mit edding beschriftet auf den waschzetteln. ggf nachmalen wenn es beim waschen doch heller wird - kommt schon mal vor... besser hält es auf baumwolle, aber das willst du bei geliehenen sachen ja sicher nicht...

Beitrag von lillyfee0381 06.02.11 - 20:59 Uhr

Ich hab die Sachen die wir bekommen haben mit einem Stickfaden (Kreuz) markiert. Wir hatten von 2 Familien Sachen bekommen, bei den einen hab ich einen roten und bei den anderen einen blauen Faden genommen! So kannst du die Sachen waschen, ohne dass die Markierung wieder weg geht!


LG lillyfee0381

Beitrag von lina-26 06.02.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

na mit nem Wäschestift! Ganz klar, einfach kurzes Kürzel oder Zeichen rein und du weißt immer Bescheid.

Hab das mit meinen Sachen auch so gemacht, wenn ich die verborgt habe.
Später wenn Dein Kind mal in die Krippe und Kita geht müssen die Sachen ja auch gekennzeicnet werden. Und wieder mit nem Wächsestift;-)

#winke

Beitrag von grinsekatze85 07.02.11 - 13:10 Uhr

Hallo!

Also Babysachen hatte ich immer mit einem Wäschestift oder Faden markiert, wenn wir welche ausgeliehen hatten, aber die meisten Sachen brauchte ich nicht zurück geben!;-)

Jetzt im KiGa werde ich mir hier welche bestellen
http://www.logo-2-go.de/index.php?page=07
Die haben welche zum Aufkleben und Aufbügeln#pro

LG

Beitrag von libretto79 07.02.11 - 14:49 Uhr

Ich würde mit Garn ein rotes Kreuz auf das Waschetikett sticken!

Beitrag von estelle-miriam 08.02.11 - 15:53 Uhr

Hi,

ganz einfach mit einem schwarzen oder blauen Kuli den Anfangsbuchstaben des Nachnamens bei der/dem Du die Kleidung geliehen hat, ins Kleideretikett schreiben. Geht auch beim Waschen garantiert nicht raus.

LG
Romy mit Hendrik