Extrem langer Zyklus!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nici1706 06.02.11 - 18:03 Uhr

Hallo,

ich bin das erste Mal hier und brauche Eure Meinungen.

Ich habe Anfang August 2010 die Pille, die ich ca. 11 Jahre genommen habe, abgesetzt. Im August kam keine Periode, dann im September kam sie, im Oktober wieder nicht, im November kam sie, im Dezember nicht und im Januar kam sie wieder. Wie ihr seht, kam sie also alle zwei Monate und dann auch recht regelmäßig. Die Zyklen waren so um die 54-56 Tage. Ich habe mir von urbia.de meine fruchtbaren Tage ausrechnen lassen und es dann auch versucht, mit meinem Partner zu schlafen, aber es hat bis jetzt noch nicht geklappt.

Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Ich bin Krippenerzieherin und habe die Würmchen ständig um mich herum, nun wünsche ich mir natürlich auch Kinder und kann es kaum noch erwarten.

Habt ihr einen Tipp?

Beitrag von emily86 06.02.11 - 18:05 Uhr

der ES - Rechner ist nicht sonderlich zuverlässig,
der Körper ist eben keine Maschine.

Wie wäre es mal Tempi zu messen!

LG

Beitrag von valldemosa 06.02.11 - 18:08 Uhr

Bin auch Krippenerzieherin.Und es vereinfacht die Situation auch nicht wirklich,ständig Mamas zu sehen die mir ihr Kind bringen und schon wieder schwanger sind.das ist bei uns im Moment sehr schlimm.
kann deine situation bestens nachempfinden.#winke

Beitrag von nici1706 07.02.11 - 22:11 Uhr

Genau die gleiche Situation habe ich auch. Schön, dass ich damit nicht alleine bin. Aber es beruhigt mich ungemein, dass ihr mir alle so viel Mut zusprecht. Danke dafür!:-D

Beitrag von kleene-fee 06.02.11 - 18:13 Uhr

also sorgen musst du dir keine machen....sei lieber froh das du deine periode in regelmäßigen abständen haST!

ich hab sie nicht regelmäßig bekommen hab über ein jahr gebraucht bis ich sie endlich im 28tage rythmus bekommen habe...

achso...und zu dem tipp um deinen ES besser herauszufinden solltest du es vielleicht mit ovulationstests versuchen...denn der ES- Rechner kann nicht den exakten Tag ausrechnen

Beitrag von carisma84 06.02.11 - 18:55 Uhr

Hi kleene-fee, #winke

wie hast du deine Zyklen in den Griff bekommen? Habe 3-2 Monats-Zyklen also auch richtig lange und hab diesen zyklus mit Ovaria Comp begonnen.

LG
Carisma