Bin irgendwie traurig und enttäuscht...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von "O.o" 06.02.11 - 19:03 Uhr

Hallo Urbia.

Also....ich weis gar nicht wie ich anfangen soll.
Deswegen fall ich einfach mal mit der Tür ins Haus.
Mein Mann und ich haben absolut keine gemeinsamen Interessen.
Das merke ich seit ca 2 Wochen wieder ganz extrem.
Ich habe auf Youtube einen Channel gefunden, den sich 2Jungs angelegt haben, und da total bekloppte, lustige, sinnlose, aber auch wirklich tiefgründige und ernste Videos hochgeladen haben.

Ich war schon lange nicht mehr so begeistert von irgendwas, bin richtig süchtig nach diesen Videos und bin jeden Tag mehrmals auf dem Channel.
Zugegeben, manche Videos sind schon sehr speziell und man braucht eine bestimmte (ich nenns einfach mal "kindische") Art von Humor. Aber warum nicht? ich muss ja nicht immer alles so Ernst und verbissen sehen oder?

Jedenfalls, versuche ich nun schon seit Tagen mit meinem Mann das zu teilen, ich möchte ihm einige Videos zeigen, und ihn einfach wenigstens ein bisschen überzeugen, das die 2 was drauf haben, und das es echt nicht schlecht ist was die da machen. Aber nein, er sitzt total angepisst und gelangweilt da, macht die Videos total runter, ranzt mich an wie scheiße das doch alles ist. Wenn ich ihm was erzählen will, was damit zu tun hat, blockt er gleich ab, verdreht die Augen und läuft einfach davon.

Ich finde das einfach total scheiße von ihm. Es geht jetzt nicht nur explizit um die Sache mit den Videos. Das ist im Moment nur das aktuellste Beispiel. Er ist bei ALLEM so, was mich interessiert. Alles ist scheiße, alles ist blöd. Nur das was ER mag ist ja sowas von toll. Er lässt sich absolut NULL auf meine Interessen ein ,ich dagegen war schon bestimmt über 10mal mit ihm beim Fußball. Und das wird sogar noch abgestritten.
Er hats jetzt in 4Jahren EINMAL geschafft mich beim shoppen zu begleiten,
Und hat sich während ich in einem Laden war, schön zum Friseur verpisst.
Und ständig neue Ausreden gefunden, damit er nicht mit rein muss usw...

Das einzige was wir zusammen machen können, ist ins Schwimmbad zu gehen (selbst das aber auch nicht immer) und wenn wir mal Kinderfrei haben, ins Kino und was essen gehen. Mehr unternehmen wir nicht großartig, und es ist einfach nur noch LANGWEILIG.

WAS, soll ich tun? Es muss doch irgendwas geben, was wir beide gut finden?

Gruß O.o

Beitrag von hinterwaeldlerin09 06.02.11 - 19:16 Uhr

Hi,

er findet diese Videos nicht witzig...naja, Humor ist schon ein sehr spezielles Phänomen, worüber der eine sich kringeln kann, entlockt dem anderen nicht mal ein müdes Lächeln.

Es hat null Zweck, sich darüber aufzuregen.

Dass er nicht mit dir shoppen geht...? Sei doch froh! Also ich mag es nicht besonders, wenn mein Mann mit mir shoppen geht, wenn es um Klamotten und sowas geht. Da nervt der doch eher, das macht doch mit der Tochter oder Freundin viel mehr Spaß!

Ich würde das alles nicht so hoch hängen. Aber vielleicht könnt ihr euch ein neues, gemeinsames Interesse SUCHEN.

Mein Mann und ich haben ein paar gemeinsame Interessen, und jeder hat seine Sachen. Und dann machen wir noch folgendes Spiel: Einer sucht etwas aus, eine Veranstaltung, einen Ort, ist egal, und der andere muss mitgehen. Es wird aber nicht vorher gesagt, was es ist. Und es wird nicht gemosert, sondern man läßt das mal auf sich wirken. Hinterher darf man gern sagen: So toll fand ich das jetzt nicht. Aber im Augenblick selbst wird nicht gemault, sondern man guckt mal. Und das immer abwechselnd.

Jetzt ist mein Mann wieder dran mit einer Überraschung.

Das macht wirklich Spaß, aber man muss sich an die Regeln auch wirklich halten. Da kommen dann neue Sachen raus abseits von Kino und Essen gehen (das dürfte man aber natürlich auch!).

Vielleicht wäre das für euch...aber wie gesagt, nur ohne meckern!

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von nise1986 06.02.11 - 21:52 Uhr

mir gehts genauso!
zwar versucht meiner noch sich sachen anzuhören was ich ihm sage, aber es intressiert ihm nicht. aber das stört mich noch nicht so
was mich stört, ist, wenn ich versuche etwas zu unternehmen und zu planen , fmailienaktivitäten für uns alle, und er bockt wie ein kind und keine lust hat. aber wenns nach ihm gehen würde, würeden wir das ganze wochenende fernsehen!
wir haben keine gemeinsamen interessen, hobbys, freunde, unternehmungen
meistens mach ich alles alleine.
ab und zu geht er das WE mit spazieren.
naja, dafür gehe ich halt einmal die woche aus, und das ist mein tag, und so leb ich halt damit, aber ob das lange gut geht weiß ich nicht