Verzeih mir.....Sascha !

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von diva-82 06.02.11 - 19:48 Uhr

Hi !!


Mir standen grad echt Tränen in den Augen. Da will die Mutter ihr eigenes Kind nicht der kleine kommt zum Vater. besuchsrecht die Mutter holt ihr Kind nicht ab und der kleine saß von morgens bis Abends allein draußen auf einer Mauer#schock#heu

Ich hätte die entschuldigung auch nicht angenommen nach so vielen jahren...hätte sie sih auch mal eher melden können.

LG

Beitrag von saskia33 06.02.11 - 20:00 Uhr

#kratz

Beitrag von marionr1 06.02.11 - 20:22 Uhr

Ich schätze Sat 1.

Lg Marion

Beitrag von mondschein84 06.02.11 - 20:59 Uhr

Nein das kam bei rtl!

Lg
Nicky

Beitrag von susi1103 06.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo

ja das tat mir auch sehr leid. Allerdings auch ein Unding von den Pflege-oder Adoptiveltern, wegzufahren bevor seine Mama ihn abholen kam. Da wartet man doch!!!

Beitrag von ostsonne 07.02.11 - 14:03 Uhr

Er war bei seinem Vater und der wollte in Urlaub fahren, wenn ich das richtig verstanden habe.....aber du hast natürlich recht.
NIE im Leben würde ich mein Kind vor der Haustür sitzen lassen und wegfahren !

Beitrag von ostsonne 07.02.11 - 14:09 Uhr

Ich hab grade selber nochmal drüber nachgedacht....Urlaub kanns ja nicht gewesen sein, wenn abends wieder jemand heim kam...#kratz....ach egal....vergiß meinen Kommentar einfach wieder ;-)

Beitrag von robingoodfellow 07.02.11 - 08:20 Uhr

Ein Freund von mir ist in genau der gleichen Situation. Seine Mutter hat die Familie verlassen weil sie Jungs bekommen hat. Er wurde ihr als Baby mitgeben, aber sie hat ihn lediglich versorgt.
An den musste ich gestern denken, es ist grausam.

Beitrag von ostsonne 07.02.11 - 14:07 Uhr

Ich hätte ihr auch nicht verziehen, da ist zu viel vorgefallen.
Schon das sie mich vor der Haustür hat sitzenlassen, hätte ich ihr nie im Leben verziehen. Dann der Vorwurf, das er ein Unfall war, der Rausschmiß usw. ....nein, ich würde ihr nicht verzeihen.