Immer mal wieder kurzes Aufflattern in Hals und Brust

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von swordy 06.02.11 - 20:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ja der Hypochonder meldet sich mal wieder.
Ich habe nur mal schnell eine Frage.

Heute wars wieder der Fall, dass ich beim Essen das Gefühl hatte, dass kurz die Brust und der Hals irgendwie flattert. So nervöses innerlich, kein Zucken sondern ja komisch eben.

Habe dann meinen Puls gefühlt - war aber normal. Also weder schneller oder langsamer oder stolpernd.

Ich hab das immer wieder mal. So ein kurzes Aufflattern. Wie ein innerliches vibrieren eben. 1 - 2 sekunden vielleicht dann ists vorbei. Hab dann auch das Gefühl stärker ausatmen zu müssen oder kurz anders zu bewegen.

Kann das vom Herz sein? Oder vom Rücken?
Vor 5 Jahren war ich beim kardiologen, da war alles i.O.
Neulich beim Internist, mein Hausarzt EKG gemacht alles in Ordnung.

Nehme zwar Metoprololsuccinat gegen hohen Puls und auch nur 12g.
Aber das beunruhigt mich...
Sollte ich doch nochmal zum Kardiologen?
Oder is das normal und ich beobachte mich wieder zu sehr?

Danke euch
LG
Sarah

Beitrag von hexe3113 06.02.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

DAS kenne ich...

...kommt bei mir immer wieder mal vor. Ich war deswegen auch schon beim Arzt (Langzeit-EKG, Herzultraschall), war alles in Ordnung.

Dann hat er mir empfohlen mal kurzfristig hochdosiertes Magnesium zu nehmen, daraufhin wurde es tatsächlich besser. Mittlerweile habe ich mich schon daran gewöhnt, zumal es wirklich selten vorkommt (alle paar Monate vielleicht), und ich breche vor allem nicht mehr in Panik aus.

Wenn es Dich zu sehr beunruhigt, dann geh sicherheitshalber doch mal zum Arzt...

Gruß,

Andrea