Nieren - Blasentee...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manja112 06.02.11 - 20:14 Uhr

Hi, bin in der 11.ssw und wollte mal fragen ob ich nieren blasentee trinken darf.. oder sind da irgendwelche pflanzlichen stoffe drinnen die man als schwangere nicht zu sich nehmen darf?

Danke schon mal für eure Antworten #winke

Beitrag von xandra-f 06.02.11 - 20:27 Uhr

Bei mir hat die apothekerin gesagt nein! Es gibt einen tee in sackerl den man trinken darf aber weiss nicht wie er heisst! Sorry!
Dein fa weiss es

Beitrag von manja112 06.02.11 - 20:29 Uhr

Vielen dank für deine Antwort...
#pro

Beitrag von mondfluesterin 06.02.11 - 20:28 Uhr

Darfst Du. Ich habe ihn neben bei meiner Blasenentzündung unterstützend zum Antibiotikum vom FA empfohlen bekommen.

Beitrag von manja112 06.02.11 - 20:30 Uhr

Einmal Ja und einmal Nein, das verwirrt mich.. leider steht auf der Teehülle auch nichts drauf

Beitrag von uta27 06.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo!

In den meisten Schulmedizinischen Medikamenten gegen eine Blasenentzündung sind Bärentraubenblätter ( Uvae Ursi folium)enthalten.
Dies darf in einer Schwangerschaft auf keinen Fall eingenommen werden. Die Inhalts-bzw. Wirkstoffe von Bärentraubenblättern können einen Abort auslösen. (Hydrochinon-Derivate, Methylarbutin, Phenolglykoside insbesondere Arbutin)

Sehr gut bewährt hat sich bei akuten Blasenentzündungen Cranberrysaft. So eine Art "natürliches Antibiotikum".
Du solltest sehr viel trinken, um die Bakterien rauszuspülen.

Das homöopathische Medikament Cantharis in der D12 kannst du auch einnehmen. 5 mal tgl. 5 Globuli. Abstände vergrößern, wenn Besserung eintritt. Maximal 2 Tage lang.

Gute Besserung und liebe Grüße, Uta

Beitrag von manja112 06.02.11 - 20:39 Uhr

Wow.. danke für die ausführliche Antwort :-)

habe im moment kein cranberry-saft da.. tuts ein erdbeer-cranberrytee auch, oder?`

lg#winke

Beitrag von uta27 06.02.11 - 20:47 Uhr

Bitteschön!

Da ist höchstwahrscheinlich nur Aroma drinnen!
Aber viel trinken im allgemeinen hilft natürlich, die vorhandenen Bakterien aus der Blase auszuspülen!
Meist sind es E.Coli Bakterien und die vermehren sich sehr schnell. Wenn Du so viel trinkst, dass Du ständig pinkeln musst, hinderst Du die Bakterien an der Vermehrung in dem Du sie herausspülst!
Dazu kommt, dass Die Blasenhäute gereit sind, da hilft Cranberry-Saft auch sehr gut. Es säuert den Harn an und wirkt heilend auf die Blaseninnenhaut.
Wenn Du Hagebuttentee hast, wäre der Ideal! Der säuert den Harn auch an, wenn auch nicht so gut wie C-Saft, aber er säuert!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von manja112 06.02.11 - 20:52 Uhr

Ich finde es super, das es Menschen wie dich gibt.. du hast mich vor einem Fehler bewahrt, hätte fast den nieren tee getrunken...

Morgen werde ich sofort C-Saft kaufen und das flaschenweise und jetzt werde ich versuchen noch vor dem schlafen gehen mind. einen liter zu trinken.

vielen vielen dank #liebdrueck

Beitrag von mooriee 06.02.11 - 21:15 Uhr

Ich hab seit zehn Wochen Nierenstau und die Oberärztin im KH hat mir Nieren- und Blasentee ausdrücklich empfholen. Ich trinke ihn täglich.